Rückkehr perfekt: Junuzovic wechselt zu Red Bull Salzburg

© Bild: APA/AFP/PATRIK STOLLARZ

Zlatko Junuzovic kehrt nach sechseinhalb Jahren nach Österreich zurück und wird künftig bei den Salzburgern auflaufen.

Der seit längerer Zeit erwartete Wechsel von Zlatko Junuzovic zu Fußball-Serienmeister Red Bull Salzburg ist seit Sonntag fix. Der nach Auslaufen seines Vertrages beim deutschen Bundesligisten Werder Bremen ablösefreie Offensivspieler erhalte einen Vertrag bis 30. Juni 2021, gaben die Salzburger bekannt.

Der 30-jährige Ex-ÖFB-Teamspieler - er absolvierte 55 Spiele und erzielte sieben Tore - kehrt nach sechseinhalb Jahren nach Österreich zurück. Anfang 2012 war der Spielmacher von Austria Wien nach Norddeutschland gewechselt. Für Werder brachte er es in 198 Pflichtspieleinsätzen auf 22 Tore und 54 Assists. Ein Angebot zur neuerlichen Vertragsverlängerung in Bremen schlug der Kapitän unlängst aus. Über den Transfer des Mittelfeldspielers war bereits seit Wochen spekuliert worden.

Sonntag-Mittag verkündete Salzburg dann über die sozialen Medien große Neuigkeiten. "Freunde des Serienmeisters: Bitte anschnallen!", hieß es da. Kurz darauf auch die Bestätigung: "Zlatko Junuzovic trägt ab der neuen Saison unser Dress. SERVUS in SALZBURG, JUNO!"

"Will mit dem Verein Titel holen"

Der KURIER hatte bereits vor der offiziellen Bekanntgabe der Verpflichtung Gelegenheit, mit dem 30-Jährigen zu sprechen. So soll es mit den Salzburgern "gute Gespräche" gegeben haben. Junuzovic hatte jedoch auch Angebote aus der englischen Premier League oder aus Amerika. Die Entscheidung fiel aber auf Salzburg. "Ich will mit dem Verein Titel holen", sagt er dem KURIER. Auch die Champions League sei natürlich "ein großes Ziel."

Salzburg-Sportdirektor Christoph Freund freute sich über die Verpflichtung eines "absoluten Führungsspielers" mit viel Routine. "Er hat große Qualität und viel Erfahrung, womit er auch für unsere vielen jungen Spieler ein wichtiger Faktor sein wird", erklärte Freund.

Die in Medienberichten genannten "fantasievollen Gehaltszahlen" für den bisherigen Werder-Topverdiener bezeichnete Freund als realitätsfern. So wird Junuzovic auch auf der Vereinshomepage zitiert: "Wenn ich jetzt irgendwo vermeintliche Details aus meinem Vertrag lesen muss, ist das schon verwunderlich. Vor allem, weil sie im Wesentlichen völlig falsch wiedergegeben wurden." Die Sportbild hatte vor acht Tagen von einem Vier-Jahresvertrag und einem 2,5-Millionen-Euro-Jahresgehalt geschrieben.

Gegenüber dem KURIER bestätigt der Neo-Salzburger auch ein Gespräch mit der Wiener Austria. "Es wollte aber nicht sein", so Junuzovic.

 

Steckbrief Zlatko Junuzovic:

Geboren am 26. September 1987 in Loznica (SRB)
Größe/Gewicht: 1,72 m/69 kg
Position: zentrales Mittelfeld
Künftiger Club: Red Bull Salzburg (Vertrag bis Juni 2021)
Bisherige Clubs: GAK (1999-2007), Austria Kärnten (2007-2009), Austria Wien (2009-Dezember 2011), Werder Bremen (2012-2018)
Länderspiele: 55 (7 Tore)
Länderspiel-Debüt: 1. März 2006 (0:2 in Wien gegen Kanada), Rücktritt aus Nationalteam am 13. Oktober 2017

Größte Erfolge:
* EM-Teilnahme 2016 in Frankreich
* U20-WM-Vierter 2007 in Kanada
* Österreichs Fußballer des Jahres 2010
* Spieler der Saison 2010/11 in der österreichischen Bundesliga

( kurier.at , best ) Erstellt am 13.05.2018