Im Stadion waren reichlich bengalische Feuer zu sehen.

© Agentur DIENER/DIENER / Philipp Schalber

Fußball
10/24/2016

Bücherei beschmiert: Chaos rund ums Derby

Rund um das Duell zwischen Rapid und der Austria gab es reichlich Arbeit für die Polizei.

Das 319. Wiener Derby hat Spuren in der Stadt hinterlassen. Die wohl deutlichsten davon zeigt auch heute noch die Hauptbücherei am Urban-Loritz-Platz: Deren Treppe war der vorgesehene Treffpunkt für den Marsch der Austria-Fans zum Rapid-Stadion - was einige Rapid-Hooligans zum Anlass nahmen, die Stufen in den Vereinsfarben Grün und Weiß zu beschmieren.

Außerdem kam es zu diversen Krawallen in der Stadt. In der Quellenstraße stießen Anhänger der beiden Klubs aufeinander, es folgte ein Raufhandel mit knapp einhundert Beteiligten. Auch eine Straßenbahn wurde in Mitleidenschaft gezogen, weil einige Fans Knallkörper auf sie warfen.

Auch im Stadion selbst kam es zu unschönen Szenen. Austria-Fans schraubten Stadionsessel aus der Verankerung und warfen sie auf gegnerische Fans.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.