© NEOS Wien/Albert

Crowdfunding
07/17/2015

Neos wollen Strache abmontieren

Auf einer Website der Wiener Neos können User das Konterfei von Heinz Christian Strache verschwinden lassen.

von Ricarda Kargl

Die Wiener Neos starten eine Aktion zur Finanzierung ihres Wahlkampfes: Unter stracheabmontieren.at kann man ab heute ein Bild von Heinz Christian Strache Pixel für Pixel zum Verschwinden bringen. Das Prinzip ist einfach: Die User klicken auf eine Stelle ihrer Wahl auf Straches Gesicht. Ein Quadrat kostet zehn Euro. Wer spendet, ersetzt die kleine Stelle im Foto durch ein pinkes Quadrat. Insgesamt stehen 3000 Pixel zum Verkauf.

Spenden für Wahlkampf

Damit wollen die Neos gegen Strache mobilisieren und gleichzeitig ihren Wahlkampf finanzieren. "Mit dieser Crowdfunding-Aktion machen wir klar, dass NEOS für eine Veränderung in Wien steht, aber ohne Strache", sagt Neos-Wien Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger. Die Neos erhalten in Wien keine Parteienförderung. Sie sind auf Spenden angewiesen.

Einige Pixel wurden bereits überdeckt. Bestimmte Stellen sind besonders beliebt. So wurden bisher Straches Augen "abmontiert", eine gänzlich überdeckte Stelle über seiner Oberlippe soll offenbar einen Bart nachahmen.

Auch offline können die Wiener Strache bildlich abmontieren. Vor der Oper haben die Neos ein Plakat aufgestellt, das Stück für Stück mit pinken Post-Its beklebt werden soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.