© Norbert Eisele-Hein / Visum / picturedesk.com

Nicht nur in Graubünden
11/16/2013

Saftiger Karottenkuchen

Über Geschmack kann man streiten - aber nicht in diesem Fall. Es handelt sich um das weltbeste Karottenkuchenrezept. Punktum.

von Nicole Kolisch

Zutaten:
3 Eier
250ml Öl
230g brauner Zucker
185g Vollkorn- oder normales Mehl
1 1/2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
2 TL gemahlener Zimt
90g Nüsse, gehackt oder gemahlen (egal welche, ggfs. auch gemischt, je nach Geschmack. Ich nehme am liebsten Mandeln.)
250g Karotten, geraspelt

Zubereitung

1. Ofen auf 180 Grad vorheizen, Backform mit Öl auspinseln, evtl. Boden und Ränder mit Backpapier auslegen, je nach Backform.

2. Eier, Öl und Zucker mischen. Mehl mit Backpulver vermischen und Natron, Salz und Zimt dazugeben. Mit dem Mixer zu einer glatten Masse verarbeiten. Nüsse und Karotten unterrühren.

3. Teig in die Form geben und etwa 45 Minuten backen. Vor dem Herausnehmen mit einem Zahnstocher testen – wenn nichts kleben bleibt, ist die Torte fertig. Mindestens 20 Minuten ruhen lassen, dann zum Auskühlen stürzen.

Tipp

Am nächsten Tag ist der Kuchen meistens noch saftiger als an dem Tag, an dem er gebacken wird. (Vorausgesetzt, er ist am nächsten Tag überhaupt noch da…) Für Naschkatzen kann man das ganze auch noch mit Schokoglasur überziehen, das ist aber eigentlich gar nicht nötig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.