Romy
26.02.2018

Corinna Milborn

Sie ist das seriöse Gesicht der TV-Information im Privatfernsehen und: Sie ist Journalistin des Jahres 2017. Das Fachmagazin "Der Österreichische Journalist" prämierte Corinna Milborn Ende Jänner mit der begehrten Auszeichnung. Milborn arbeit seit 2012 bei Puls4, wo sie zur Info-Direktorin avancierte und seither alle Info-Sendungen verantwortet. Zuvor war sie jahrelang Moderatorin des "Club 2" im ORF und stv. Chefredakteurin der Zeitschrift News. Bei Puls4 präsentiert sie zudem dieLive-Diskussionssendung "Pro & Contra" und steht auch der Formatentwicklung Public Value vor.

Menschenrechte

Milborn wurde 1972 in Innsbruck geboren. Nach der Matura studierte sie Geschichte und Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Entwicklungspolitik in Wien, Granada und Guatemala. In Mittelamerika war sie dann auch als Menschenrechtsbeobachterin tätig. Die Menschenrechte beschäftigten sie auch als Chefredakteurin der Zeitschrift liga sowie als Politikredakteurin beim Format. 2010 avancierte die mehrfach preisgekrönte Journalistin schließlich zur stv. News-Chefredakteurin. Daneben trat sie auch als Buch-Autorin in Erscheinung, wobei das Spektrum von "Natascha Kampusch" bis "Waris Dirie" reicht. Auch bei Erwin Wagenhofers Film "Let's Make Money" hat sie mitgearbeitet.