Reise 28.01.2013

Schladming teurer als New York

Doch auch wer mit dem Sport-Großereignis nicht viel am Hut hat, muss nicht verzweifeln: Die Pisteneinschränkungen in Schladming … © Bild: Tourismusverband Schladming-Dachstein

Urlaub in Schladming während der Ski-WM kann ganz schön teuer werden.

Was Wien, Paris, New York und Schladming gemeinsam haben? Auf den ersten Blick nicht viel. Anfang Februar allerdings, wenn sich die internationalen Skistars in der Steiermark tummeln, wird das kleine Schladming zur großen Metropole - zumindest was die Kosten betrifft: Eine aktuelle Erhebung der Reiseplattform Tripadvisor zeigt: Die Hotelpreise liegen auf internationalem Niveau.

"Die Pisten werden teurer sein als die 5th Avenue."

"In jeder Destination die ein großes, bekanntes Sportereignis veranstaltet, ist ein Anstieg der Hotelpreise zu erwarten", sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin der Reiseseite. "Für alle Skisport-Fans, die es in diesem Februar nach Schladming zieht, werden die Pisten jedoch teurer sein als die 5th Avenue."

1 / 29
©apa

hirscher-000_APA_HELMUT FOHRINGER(1).jpg

©apa

kirchgasser-000_APA_HELMUT FOHRINGER.jpg

©apa

hirscher-000_APA_HERBERT NEUBAUER.jpg

©apa

teambewerb-000_APA_HANS KLAUS TECHT.jpg

©apa

rolland-000_APA_HANS KLAUS TECHT.jpg

©reuters

svindal-000_Reuters_LEONHARD FOEGER.jpg

©apa

hosp-000_APA_ROBERT PARIGGER(4).jpg

©apa

innerhofer-000_APA_HANS KLAUS TECHT.jpg

©APA/HELMUT FOHRINGER

AUSTRIA ALPINE SKIING WORLD CHAMPIONSHIPS

©APA/HERBERT NEUBAUER

ALPINE SKI-WM IN SCHLADMING: SUPER-G/ DAMEN / SIEG

©APA/HELMUT FOHRINGER

ALPINE SKI-WM IN SCHLADMING: ERÖFFNUNGSFEIER

©APA/HERBERT NEUBAUER

ALPINE SKI-WM IN SCHLADMING: ERÖFFNUNGSFEIER

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16702.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16700.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16980.jpg

©APA/BARBARA GINDL

VORBERICHTERSTATTUNG ALPINE SKI -WM SCHLADMING 201

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16758.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16745.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16754.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16972.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_17070.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_17077.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_17110.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16970.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16976.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_17059.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16751.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16747.jpg

©Tourismusverband Schladming-Dachstein

rgb_16762.jpg

Der Blick auf die Hotelpreise im Detail

Im Zeitraum des alpinen Ski-Events Anfang Februar steigen die Kosten für die Übernachtung im Hotel an. Dazu hat Tripadvisor die Preise in drei und vier Sterne Hotels in Schladming mit deren Äquivalenten in Wien, Salzburg, Paris, London, New York und Los Angeles verglichen. Im Gesamtüberblick wird deutlich, die Preise in der Steiermark-Destination sind im Schnitt 33 Prozent höher als in den anderen untersuchten Großstädten. Innerhalb Österreichs ergibt sich ein Anstieg von durchschnittlich 111 Prozent. Verglichen mit London und Paris ist die Übernachtung in Schladming zur Zeit der Weltmeisterschaft um 30 Prozent höher. In den amerikanischen Metropolen der Gegenüberstellung, New York und Los Angeles, zahlen die Besucher in dieser Periode 25 Prozent weniger als in der Steiermark.

Außerhalb der Veranstaltungswochen stellt sich der Preisunterschied wie folgt dar: Im Gesamtdurchschnitt sind die Preise in Schladming neun Prozent niedriger. Im Europa- und USA-Vergleich sogar zwölf Prozent geringer. Einzig in der Inner-Österreich-Gegenüberstellung zeigt sich, Schladming ist auch außerhalb des Ski-Events um 49 Prozent teurer als äquivalente Hotels in Salzburg oder Wien.

Erstellt am 28.01.2013