Reise
27.11.2018

Sommerurlaub 2019: Preise wie damals und eine neue Destination

Tui und Rewe Austria Touristik geben einen Ausblick auf den Sommer und verraten, wo die Reise hingeht.

Geht es um das beliebteste Ziel des Sommers, sind sich Tui und Rewe Austria Touristik einig: Griechenland war 2018 am besten gebucht und soll auch im kommenden Sommer Nummer eins werden. Passend, denn mit Flügen nach Kreta stieg die Rewe-Tochter Billareisen 1999 in den Markt ein. Für Urlauber erfreulich: Zum Geburtstag kündigt Martin Fast, Geschäftsführer der Rewe Austria Touristik, Angebote mit „Preisen wie vor 20 Jahren“ an.

2019 reisen Kunden von Tui und Rewe Touristik erstmals nach Albanien. Das Ziel, derzeit noch als „unentdecktes Juwel“ gehandelt, lockt mit hohem Hotelstandard, schönen Stränden und geringen Kosten. Die Anreise erfolgt entweder per Austrian-Flug nach Tirana, wenn man in der Region Durrës baden möchte, oder über die griechische Insel Korfu – von dort geht es mit der Fähre in kurzer Zeit nach Saranda. Günstige Mietautos stehen für Touren ins Hinterland bereit, geführte Ausflüge werden vor Ort angeboten.

Tunesien wird dank eines attraktiven Preisniveaus und eines ausgebauten Flugangebots für preisbewusste Paare und Familien interessant. Rewe eröffnet dort zwei neue familienfreundliche Cooee-Hotels: das Hari Club Beach Resort auf Djerba und das President in Hammamet. Tui eröffnet ein Adults-only Sensimar-Haus auf Djerba, ein Family Life in Hammamet und einen Magic Life Club in Enfidha.

Auf ein Comeback hoffen die Touristiker auch für Ägypten und die Türkei, hier werden Betten- und Flugkapazitäten ausgebaut.

Tui bietet die Direktflüge nach Kap Verde auch im Sommer an und überlegt, dort einen Robinson und einen Magic Life-Club anzusiedeln, wie Geschäftsführerin Lisa Weddig verrät.

Drei wöchentliche Ferncharter von Rewe in den Norden der Dominikanischen Republik fliegen nun auch im Sommer.

Fokus auf Junge

Millenials, die bisher nur selten beim Veranstalter gebucht haben, will Tui mit neuen Offensiven ins Boot holen. Mit „instagramable“ (also fotogenen) Hotels, individuellen Bausteinreisen, Surfcamps und bunten Campervans soll die junge Zielgruppe angesprochen werden.

Acht neue Rundreisen in Europa und Afrika versprechen einzigartige Erlebnisse vom Gorilla-Trekking bis zum Segeltörn durch die Buchten der kroatischen Riviera. Highlight ist eine siebentägige Jachtreise auf der M/Y Tui Sensimar 1 zu den schönsten Buchten der Ägäis mit maximal 16 Passagieren.

Details tui.at, billareisen.at