© BMBWF

Politik Inland
07/06/2021

So soll der Sport sein Comeback an Schulen feiern

Schülern, die einem Sportverein beitreten, sollen 75 Prozent des Mitgliedsbeitrags ersetzt werden.

von Michael Hammerl

Sportvereine und Schulen sollen in Zukunft enger zusammenarbeiten. Aus diesem Grund ist für 25. September 2021 der "Lange Tag des Sports" geplant, wie Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) und Sportminister Werner Kogler (Grüne) Österreichs Direktoren in einem gemeinsamen Schreiben mitteilen - es liegt dem KURIER vor.

Die Schulleiter werden ersucht, sich an dem Angebot zu beteiligen.

Vernetzungsplattform

"Das Ziel an diesem Tag ist, dass Kinder und Jugendliche in Kooperationen mit den lokalen Vereinen entweder diverse Sportangebote am Vereinsstandort ausprobieren oder Angebote der Vereine direkt in den Schulen wahrnehmen können", heißt es im Schreiben. Jetzt gelte es, eine Plattform zur Vernetzung von Schulen und Vereinen zur Verfügung zu stellen.

Aus diesem Grund richten die Ministerien die Informationsplattform www.langertagdessports.at ein, auf der alle Informationen laufend aktualisiert werden. Auch das eMail-Postfach langertagdessports@sportaustria.at, an das Anfragen gerichtet werden können, startet.

Der wohl interessanteste Aspekt für die Jugendlichen: Wer am Tag des Sports einem Verein beitritt, dem werden 75 Prozent der Jahresmitgliedschaft bzw. maximal 90 Euro durch das Sportministerium refundiert. Heißt: Die Kinder und Jugendlichen (respektive ihre Eltern) müssen dann nur noch den stark reduzierten Jahresbeitrag bezahlen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.