Politik | Inland
22.10.2016

NEOS: Geschäftsführer Thierry tritt ab

Seine Nachfolge wird der bisherige Klubdirektor Stefan Egger antreten.

Die NEOS haben einen Wechsel an der Parteispitze vollzogen: NEOS-Bundesgeschäftsführer Feri Thierry legte bei der Mitgliederversammlung am Samstag in Graz seine Funktion als Bundesgeschäftsführer zurück. "Ich glaube an dieses Projekt, ich glaube an die Erneuerung des Landes", sagte der scheidende Bundesgeschäftsführer bei der Mitgliederversammlung nach der Bekanntgabe seines Rückzugs. Seine Nachfolge tritt mit Anfang November der bisherige Klubdirektor im Nationalrat, Stefan Egger, an.

Wechsel war länger geplant

Vonseiten der Oppositionspartei hieß es, dass der Wechsel seit längerem geplant gewesen sei. Thierry war fünf Jahre lang Bundesgeschäftsführer. Egger als Klubdirektor im Parlament folgt der politische Direktor der Partei, Michael Schiebel. Neu bei den NEOS ist auch die Funktion des Generalsekretärs. Dieser soll noch am Samstag von Strolz vorgeschlagen und bei einer der kommen Vorstandssitzungen installiert werden.

Neuer und damit erster Generalsekretär der NEOS wird der bisherige Kommunikationschef der Partei, Nikola Donig (45). Bundesobmann Matthias Strolz schlug den früheren Sprecher von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel und von Vizekanzler Wilhelm Molterer sowie der ÖVP-Bundespartei am Samstag bei der Mitgliederversammlung in Graz vor. Wer künftig die Parteikommunikation übernimmt, ist noch nicht klar.

Strolz: Optimale Aufstellung"

NEOS-Obmann Strolz begründete die Implementierung eines Generalsekretärs mit der bevorstehenden Nationalratswahl. Bis dahin müsse man die "optimale Aufstellung haben". Daher gebe es jetzt auch diese "wichtige Weichenstellung" in der Bundespartei. Donig werde sich unter anderem vor allem um die Vorbereitung des Wahlkampfes und um das für die NEOS wichtige Fundraising kümmern.

Nach einigen kritischen Wortmeldungen von NEOS-Mitgliedern zur künftigen Struktur bat Strolz um Vertrauen für Donig. Auch zeigte er sich zuversichtlich, dass er die kommenden Herausforderungen gemeinsam mit dem neuen Bundesgeschäftsführer Stefan Egger hervorragend bewältigen werde. Offiziell bestellt soll Donig bei einer Vorstandssitzung Anfang November werden. Er hatte erst im Dezember 2015 als Kommunikationschef bei den NEOS angedockt.