© Kurier/Jeff Mangione

Politik von Innen
11/28/2019

Aufstand gegen SPÖ-Spitze: Schreiduelle wegen Kündigungs-Mails

Aus Protest gegen die Vorgangsweise bei den Kündigungen steht der Betrieb in der SPÖ-Zentrale am Freitag ganztägig still

von Christian Böhmer

Die Situation in der Bundesparteizentrale der SPÖ in der Wiener  Löwelstraße eskalierte Donnerstagabend vollends: Nachdem die Parteispitze und Pamela Rendi-Wagner bereits am Dienstag bei der ersten Informationsveranstaltung für die SPÖ-Belegschaft mit Rücktrittsforderungen und wütenden Beschimpfungen konfrontiert war, kam es am Donnerstag noch härter.

Einzelne Mitarbeiter bezeichneten das Vorgehen der Bundespartei als „absolute Sauerei“ und verglichen die SPÖ mit gewissenlosen Unternehmen.
Grund dafür ist die geplanten Kündigung von 27 der 102 Mitarbeiter.