© Kurier/Juerg Christandl

Politik Inland
04/13/2022

Wende in der ÖVP: Ändert die Volkspartei wieder ihre Farbe?

Dünkleres Türkis soll im Gespräch sein, ÖVP möchte Gerüchte nicht kommentieren.

Nimmt das Ende der Ära Kurz nun auch farblich Konturen an? Die ÖVP denkt dem Vernehmen nach über ein Rebranding nach. Zumindest gibt es wohl Überlegungen, das Parteilogo und die Parteifarben zu überarbeiten. Allzu weit dürfte dieser Prozess aber noch nicht gediehen sein.

Die Oberösterreichischen Nachrichten preschten am Mittwoch dennoch vor. Statt "Neue Volkspartei" könnte die ÖVP künftig wieder "Volkspartei" heißen, das unter Altkanzler Sebastian Kurz eingeführte, grelle Türkis könnte durch ein dünkleres ersetzt werden.

Der ÖVP-Parteitag, an dem Bundeskanzler Karl Nehammer von den Delegierten offiziell zum Parteiobmann gewählt wird, findet am 14. Mai in Graz statt. Mit neuem Logo und neuen Farben? Aus der ÖVP-Bundespartei hieß es auf KURIER-Anfrage zu etwaigen Umfärbungs-Gerüchten: "Kein Kommentar."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare