© APA/AFP/IBRAHIM AMRO

Politik Ausland
08/05/2020

Wie im Krieg: Bilder zeigen die massive Zerstörung in Beirut

Gewaltige Explosionen verwüsteten die libanesische Hauptstadt, das Land steht unter Schock. Sehen Sie hier die aktuellsten Bilder.

von Irene Thierjung

Die Bilanz ist verheerend: Mindestens 100 Tote und mehr als 4.000 Verletzte zählten die Rettungskräfte Mittwochfrüh in Beirut - und die Zahlen stiegen weiter an. Am frühen Abend des Vortages hatten sich im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut zwei gigantische Explosionen ereignet, die vermutlich auf falsch gelagertes Ammoniumnitrat zurückzuführen sind.

Beirut, in dessen Großraum schätzungsweise 2,4 Millionen Menschen leben, wurde zur „Katastrophen-Stadt“ erklärt. Libanons Regierungschef Hassan Diab erklärte den Mittwoch zum Tag der landesweiten Trauer in Gedenken an die Opfer.

Sehen Sie hier Bilder der Katastrophe:

Die erste der zwei großen Detonationen erzeugte eine große Rauchwolke, die rötliche Färbung entand durch das vermutlich explodierte Ammoniumnitrat

LEBANON-BLAST

Helfer bergen einen Verletzten

Satellitenaufnahme des Explosionsortes im Hafen von Beirut, entstanden vor einigen Tagen

Kurz nach der ersten folgte die zweite, noch gewaltigere Detonation: Dass die Druckwelle auf den vielen kursierenden Videos als weiße "Kugel" deutlich sichtbar ist, liegt laut Experten an der feuchten Luft - das Wasser verdampfte blitzschnell

Large explosion in harbor area rocks Lebanon

TOPSHOT-LEBANON-BLAST

LEBANON-BLAST

Aftermath of Tuesday's blast in Beirut's port area

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.