Olav Fykse Tveit

© APA/AFP/FABRICE COFFRINI

Politik Ausland
11/02/2019

Weltkirchenrat bekommt neuen Generalsekretär

Zwei Personen sind für Nachfolge des im April 2020 nicht mehr kandidierenden Olav Fykse Tveit nominiert worden.

Der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) bekommt einen neuen Generalsekretär: Die vom Zentralkomitee des Weltkirchenrates angestoßene Suche nach geeigneten Nachfolgekandidaten für den mit April 2020 aus dem Amt scheidenden Olav Fykse Tveit kam laut einer Aussendung des ÖRK vom Samstag zu einem Ende, wie Kathpress meldete.

Bekannt gegeben wurden zwei Namen - die derzeit an der Spitze von "Churches Together in England" stehende und der syro-malankarischen Kirche angehörige Elizabeth Joy sowie Pfarrer Jerry Pillay, Kirchenhistoriker an der Universität von Pretoria und Mitglied der presbyterianischen Kirche in Südafrika. Die Personalentscheidung wird vom 18. bis 24. März 2020 im ÖRK-Zentralausschuss in Genf getroffen.

Die Stelle des Generalsekretärs ist ab dem 1. April 2020 vakant, weil der derzeitige Amtsinhaber, der norwegische lutherische Theologe und Pastor Olav Fykse Tveit, angekündigt hat, dass er nach zwei fünfjährigen Amtsperioden nicht für eine dritte kandidieren wird.

ÖRK: 350 Mitgliedskirchen

Der Ökumenische Rat der Kirchen ist eine Gemeinschaft von Kirchen. Ziel des ÖRK ist die Einheit der Christen. Der ÖRK zählt derzeit laut eigenen Angaben 350 Mitgliedskirchen. Die Mitgliederbasis des ÖRK umfasse mehr als 500 Millionen Christen in Kirchen, Denominationen und kirchlichen Gemeinschaften in aller Welt: zu ihnen zählen die Mehrzahl der orthodoxen Kirchen, zahlreiche anglikanische, baptistische, lutherische, methodistische und reformierte Kirchen, sowie viele vereinigte und unabhängige Kirchen.

Während die meisten ÖRK-Gründungsmitglieder europäische und nordamerikanische Kirchen waren, setzt sich die heutige Mitgliedschaft vorwiegend aus Kirchen in Afrika, Asien, der Karibik, Lateinamerika, dem Nahen und Mittleren Osten sowie dem pazifischen Raum zusammen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.