Auch im April musste der Stern nach einer Protestaktion gereinigt werden

© APA/AFP/ROBYN BECK

Politik Ausland
06/09/2020

US-Proteste: Hollywood-Stern von Donald Trump schwarz übersprüht

Demonstranten wollten mit der Aktion ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Trumps Stern erwischte es nicht zum ersten Mal.

Donald Trumps Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" in Hollywood ist bei Protesten nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd schwarz übersprüht worden. Mit Farbe waren auch die Buchstaben BLM (Black Lives Matter/Schwarze Leben zählen) auf den Gehsteig geschrieben worden.

Zehntausende Menschen hatten am Sonntag an einer "Black Lives Matter"-Demonstration in Hollywood teilgenommen. Dem Sender CBS zufolge wurde die Plakette dann am Montag (Ortszeit) gereinigt. Der "Walk of Fame" mit fast 2.700 Sternen, der durch das Zentrum von Hollywood verläuft, wird von der örtlichen Handelskammer verwaltet.

Vorschlaghammer und Spitzhacke

Trump war 2007 für seine Fernsehsendungen mit einer Plakette ausgezeichnet worden. Sie wurde wiederholt zur Zielscheibe für Protestaktionen und Vandalismus. Im Oktober 2016, kurz vor Trumps Wahlsieg, wurde der Stern mit einem Vorschlaghammer und einer Spitzhacke demoliert. Der Täter erklärte, dass er aus Wut darüber gehandelt habe, wie Trump Frauen und Minderheiten behandelt. Der Schaden wurde rasch wieder ausgebessert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.