Politik | Ausland
28.01.2013

Rakete schlug in Wohnhaus an syrischer Grenze ein

Das Geschoss soll aus Syrien abgefeuert worden sein. Verletzt wurde niemand, da die Rakete nicht explodiert ist.

Ein vermutlich aus Syrien abgefeuertes Raketengeschoss ist in der Nacht zu Montag in ein Wohnhaus in der grenznahen ostanatolischen Provinz Sanliurfa eingeschlagen. Es kam jedoch nicht zu einer Detonation, sodass niemand verletzt wurde, meldete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu.

In der unter der Kontrolle der Freien syrischen Armee stehenden syrischen Nachbarprovinz Hassake liefern sich die Rebellen seit zwei Wochen heftige Gefechte mit der Armee von Machthaber Bashar Al-Assad.