© Facebook / Screenshot / Shadow Cabaret

Politik Ausland
07/11/2019

Stripclub streicht Spendengala auf Golfplatz von Trump

Die Wohltätigkeitsorganisation Miami Allstars Foundation hatte sich zuvor von der Veranstaltung distanziert.

Ein Stripclub in Florida wollte Gutes tun und organisierte deshalb eine Spendengala auf einem Golfplatz von US-Präsident Donald Trump. Diese findet nun doch nicht statt. "Mit Blick auf die Stimmung rund um unserer Golfturnier hat Shadow Cabaret entschieden, die Veranstaltung abzusagen", teilte der Stripclub am Mittwoch via Facebook mit.

Zuvor hatte der Club auf seiner Website geworben, er organisiere "Miamis sinnlichste Wohltätigkeitsveranstaltung in 2019".

Wohltätigkeitsorganisation will kein Geld von Trump

Bei der Gala auf dem luxuriösen Golfgelände namens "Trump National Doral" sollten sich Teilnehmer ein "Caddy Girl Ihrer Wahl" aussuchen können. Die Einnahmen sollten an eine Wohltätigkeitsorganisation namens Miami Allstars Foundation gehen, berichtete die Washington Post.

Deren Präsident habe sich von der Veranstaltung distanziert, nachdem er durch Medienanfragen mehr darüber erfahren habe. In der Folge habe auch Trumps Golfclub den Veranstaltern abgesagt.

Der Stripclub betonte in seiner Erklärung, er pflege keinerlei Beziehung zu dem Golfplatz. "Wir wollten nur Geld sammeln für eine verdiente örtliche Wohltätigkeitsorganisation", erklärte Shadow Cabaret. Trump National Doral wird von der Trump Organization betrieben, in der die Geschäftsaktivitäten der Familie des Präsidenten gebündelt sind.