Symbolbild

© APA/dpa/Friso Gentsch

Politik | Ausland
09/10/2016

Flüchtlingsdeal Deutschland-Afghanistan kurz vor Abschluss

Sowohl freiwillige Rückkehrer als auch abgelehnte Asylwerber sollen unkomplizierter aufgenommen werden.

Deutschland steht einem Magazinbericht kurz vor dem Abschluss eines Abkommens mit Afghanistan über die Rücknahme von Flüchtlingen. In Berlin seien die letzten Details einer entsprechenden Vereinbarung mit dem afghanischen Vize-Außenminister ausgehandelt worden, berichtete der Spiegel laut Vorabbericht vom Samstag.

Afghanistan wolle demnach sowohl freiwillige Rückkehrer als auch Staatsbürger, die wegen eines abgelehnten Asylantrags abgeschoben würden, deutlich unkomplizierter aufnehmen. So habe die afghanische Delegation zugestimmt, dass Afghanen mit Chartermaschinen in ihre Heimat zurückgebracht werden. Deutschland versichert dem Bericht zufolge, mögliche Gefahren für Rückkehrer, insbesondere für Frauen und Minderjährige, besonders zu berücksichtigen.