© via REUTERS/Buckingham Palace

Politik Ausland
05/08/2020

Queen Elizabeth II.: "Straße mit Liebe gefüllt"

"Niemals aufgeben, niemals verzweifeln". Die britische Monarchin berichtet 75 Jahre nach Kriegsende von eigenen Erinnerungen an 1945. Es war die zweite Rede in kurzer Zeit.

In Großbritannien, wo mit zwei Schweigeminuten an das Weltkriegsende erinnert wurde, fiel Queen Elizabeth III. (94) mit ihrer zweiten historischen Rede (Anfang April zu Corona) binnen kürzester Zeit auf. Und es war eine emotionale.

Um 21 Uhr wandte sie sich via Fernsehen an das Volk. Es war exakt die Uhrzeit, zu der ihr Vater King George VI. in einer Radioansprache den Sieg der Alliierten über Nazi-Deutschland verkündet hatte. Und sie dankte zuallererst den Briten für ihre Haltung in Corona-Zeiten, die „leere Straßen mit Liebe gefüllt“ habe.

Dann erinnerte sie an die Kriegsgeneration: „Sie haben alles riskiert, damit unsere Familien und unsere Nachbarschaft sicher sein konnten.“ Und wenn sie heute in ihr Land schaue, wie man sich gegenseitig unterstütze und schütze, dann „sage ich mit stolz, dass wir immer noch eine Nation sind, die diese tapferen Soldaten, Seemänner und Piloten anerkennen und bewundern würden“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.