Das blau beleuchtete Außenministerium

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Ausland
10/21/2021

Österreichischer Karrierediplomat vom Dienst suspendiert

Gegen den ehemaligen Generalsekretär des Außenministeriums, Johannes Peterlik, zuletzt Österreichs Botschafter in Jakarta (Indonesien), wird ermittelt.

Es geht um den Vorwurf des Amtsmissbrauchs: Der einst aufstrebende Karriere-Diplomat Johannes Peterlik, Österreichs Botschafter in Jakarta (Indonesien), wurde vom Dienst suspendiert und nach Wien zurückbeordert. Das bestätigten dem KURIER Donnerstagabend mit der Causa vertraute Personen.

Nach Vorwürfen gegen Peterlik ermittelte das Bundesamt zur Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung (BAK).

Peterlik wurde zunächst vorübergehend suspendiert, nachdem sich die Vorwürfe offenbar erhärtet haben, hatte die Bundesdisziplinarkommission die vorläufige Suspendierung bestätigt.

Der Botschafterposten in Jakarta wurde Anfang der Woche neu ausgeschrieben. Gegen Peterlik wird wegen Amtsmissbrauchs und Verletzung des Amtsgeheimnisses ermittelt.

Laut KURIER-Informationen könnte Peterlik in die mögliche Weitergabe der Formel des russischen Kampfstoffs Nowitschok an Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek involviert sein. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Von Schwarz zu Blau

Höhepunkt des stetigen Aufstiegs des Wieners, der ursprünglich tief im ÖVP-Milieu verankert war, war der Posten des Generalsekretärs im Außenministerium (2018–2020) – also des höchsten Beamten in dem Ressort. In diese Funktion hatte den heute 54-Jährigen allerdings Außenamtschefin Karin Kneissl berufen, die wiederum der FPÖ ihren Posten verdankte. Peterlik löste dort übrigens den heutigen Außenminister Michael Linhart ab.

Zuvor war der Spross eines Diplomaten Botschafter in Thailand (2009–2013), wo schon sein Vater Österreich vertreten hatte. 1995 bis 2004 war Johannes Peterlik Pressesprecher von Außenministerin Benita Ferrero-Waldner.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.