.

© APA/AFP/HAIDAR HAMDANI

WERBUNG
10/05/2016

Irak warnt Türkei vor "regionalem Krieg"

"Wir haben die türkische Seite mehr als einmal aufgerufen, sich nicht in die Belange des Irak einzumischen", sagte Abadi.

Der Irak hat die Türkei aufgefordert, ihre Soldaten aus dem Norden des Landes abzuziehen. Andernfalls drohe ein regionaler Krieg, sagte Ministerpräsident Haider al-Abadi im staatlichen Fernsehen. Das irakische Außenministerium zitierte deshalb den türkischen Botschafter am Mittwoch ins Ministerium.

"Wir haben die türkische Seite mehr als einmal aufgerufen, sich nicht in die Belange des Irak einzumischen", sagte Abadi. Das Vorgehen der türkischen Regierung sei nicht akzeptabel. Der Irak wolle keinen Krieg mit dem Nachbarland, die Gefahr sei aber gegeben.

Abadi reagierte damit auf einen Beschluss des türkischen Parlaments aus der vergangenen Woche, den Militäreinsatz gegen Extremisten im Irak und in Syrien um ein Jahr zu verlängern. Der Türkei zufolge ist die Stationierung von Soldaten im Nordirak Teil der internationalen Mission, irakische Kräfte im Kampf gegen die Extremistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) zu unterstützen. Die irakische Regierung hält dem entgegen, sie habe nie darum gebeten und betrachte die Soldaten als Besatzer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.