Hans-Georg Maaßen, Ex-Chef des Verfassungsschutzes, wirbt für die CDU

© EPA/UWE MEINHOLD

Politik Ausland
08/10/2019

Hans-Georg Maaßen: Ein Grenzgänger auf Wahlkampftour

Der Ex-Verfassungsschutzchef soll für die Sachsen-CDU Wähler überzeugen - eine riskante Strategie.

von Sandra Lumetsberger

Sein Gast ist umstritten, das weiß Geert Mackenroth, CDU-Politiker im sächsischen Landtag. Ja, auch er stimme nicht allem zu, was Hans-Georg Maaßen so sage, „aber man müsse mit den Leuten reden“, erklärt er. Und natürlich hofft er, dass der eine oder andere Kritiker dann doch sein Kreuz bei der CDU macht, weil Maaßen dort ebenfalls Mitglied ist.

Hier im sächsischen Riesa wird das nicht einfach. Die Stadt, einst für ihr Stahlwerk bekannt, hat ihre besten Tage hinter sich: Der Betrieb wurde wie viele andere nach der Wende privatisiert und neu ausgerichtet. Junge sind weggezogen, Alte geblieben. Gekommen ist die NPD, die hier einen Verlag betreibt, 2017 wählte jeder Dritte AfD. Wer sich hier umhört und Menschen fragt, was sie unzufrieden macht, bekommt unterschiedliches zu hören: Da wäre die mangelnde Wirtschaftsförderung oder der Ausbau der Autobahn. Eine Frau, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen will, findet, dass es heute keine Werte mehr gibt, "eigentlich will man ja friedlich miteinander auskommen", sagt sie und will dies auf alle Menschen verstanden wissen. Über zu wenig Sicherheit könne hier nicht klagen, sagt sie. Das wäre hier noch nicht so schlimm, wie anderen Städten, erklärt sie. Auch sonst findet vieles, das hier beunruhigt wo anders statt: In Frankfurt, Stuttgart oder Berlin. Es sind diffuse Ängste, die die Menschen beschäftigen - und mit denen sich vor allem in Sachsen gut Politik machen lässt.

Was also tun, damit diese Ängste weniger sind? So in etwa lautet der Veranstaltungstitel in Riesa, wo es an diesem Donnerstagnachmittag eigentlich auch um Lösungen gehen sollte und Hans-Georg Maaßen auf Einladung Mackenroths diskutieren wird. Der in den vorzeitigen Ruhestand beorderte Ex-Verfassungsschutzpräsident soll im sächsischen Wahlkampf helfen - und aus Sicht der CDU am besten jene zurückholen, die AfD wählen wollen. Maaßen ist nun in der WerteUnion, ein erzkonservativer Sprengel von CDU/CSU, der seit Jahren Merkels Rücktritt fordert und in der Partei eine Wende einleiten will.