© EPA/CHRIS KLEPONIS / POOL

Politik Ausland
11/16/2020

"Habe gewonnen": Trump twittert weiter gegen Bidens Sieg an

Die Anwälte des scheidenden US-Präsidenten schwächten indes eine Klage gegen das Wahlergebnis ab - wohl mangels Erfolgsaussicht.

"ICH HABE DIE WAHL GEWONNEN!", twitterte Donald Trump Montagnacht (Ortszeit) - wie immer, wenn er etwas mit Nachdruck sagen will, in Großbuchstaben. 

Die Präsidentschaftswahl vor knapp zwei Wochen sei "attackiert" worden, "vielleicht mehr als je zuvor"" behauptete der scheidende Staatschef. "Millionen Stimmen" seien von den Demokraten zugunsten Joe Bidens manipuliert worden. 

Wie meist in letzter Zeit, versah Twitter Trumps Botschaften mit einem Warnhinweis, wonach die geäußerte Behauptung umstritten sei. 

Trumps Anwälte sind offenbar nicht ganz so sicher wie ihr Auftraggeber, dass sich das Wahlergebnis mithilfe von Betrugsvorwürfen anfechten lässt. Im gewichtigen US-Staat Pennsylvania haben sie eine bereits eingebrachte Klage abgeschwächt. Sie strichen die Vorwürfe, dass bei der Auszählung der Stimmen Verfassungsrechte von Beobachtern der Trump-Seite verletzt worden seien. Trumps Anwälte wollten auf dieser Basis mehrere hunderttausend Stimmen in Pennsylvania für ungültig erklären lassen.

Es bleibt der Vorwurf, Wähler von Trumps Republikanern seien in Pennsylvania benachteiligt worden, weil in einigen Bezirken mit demokratischer Orientierung erlaubt gewesen sei, Fehler in Stimmzetteln zu korrigieren.

Trump versprach in der Nacht zum Montag jedenfalsl neue Klagen. "Bald werden unsere großen Fälle eingereicht, die die Verfassungswidrigkeit der Wahl 2020 und die Schandtaten zeigen, die verübt wurden, um das Ergebnis zu verändern", twitterte er.

Die bisherigen Klagen hatten wenig Erfolg bei den Richtern. Auch Regierungsbehörden bezeichneten die Wahl als die bisher sicherste.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.