Joshua Wong im Polizeiauto

© REUTERS/TYRONE SIU

Politik Ausland
08/30/2019

"Die Wut ist groß": Hongkongs Protest-Ikone gegen Kaution wieder frei

Joshua Wong wurde vor geplantem KURIER-Interview vorübergehend festgenommen. Lokalaugenschein in einer brodelnden Stadt.

von Armin Arbeiter, Jürg Christandl

„Sie haben ihn mitgenommen, in aller Frühe“, sagt Johnson Yeung, ein Freund von Joshua Wong, zum KURIER. Wong, mit seinen 22 Jahren ein Veteran der Hongkonger Regenschirm-Proteste vor fünf Jahren, wurde Freitagfrüh von der Hongkonger Polizei verhaftet - wenige Stunden vor einem geplanten Interview mit dem KURIER. Der Vorwurf: Organisation und Ausführung einer illegalen Versammlung.

Neben Wong verhaftete die Polizei auch dessen gleichaltrige Mitstreiterin Agnes Chow - einen Tag vor einer erneuten geplanten Großdemonstration gegen die Hongkonger Regierung und das chinesische Regime in Peking. Wie auch Wong kam Chow nach einigen Stunden gegen Kaution frei.