© User:Americasroof at English Wikipedia

Podcast
06/01/2021

Kontrollierten die USA die Gedanken von Millionen von Menschen?

Das sogenannte Projekt Montauk soll von den US-Geheimdiensten für viele abenteuerliche Zwecke genutzt worden sein.

von Armin Arbeiter

Hallo bei den Fakebusters. Heute widmen wir uns der Gedankenkontrolle. Und Zeitreisen. Und einer Netflix-Serie. Und vielem mehr. All diesen Stoff hat das sogenannte Montauk-Projekt zu bieten, das in den Reihen der Verschwörungstheoretiker so ziemlich alles hergibt, was deren Welt auf Lager hat. Etwa die Geschichte eines gewissen Mr. Bielek, der behauptet, er sei die diesem Projekt angestellt und auf weitere Zeitreisen geschickt worden. Etwa ins Jahr 2749. Dort sei er zwei Jahre lang geblieben. Außerdem sei er auf den Mars gereist, habe Aliens getroffen und war bereits in der Steinzeit. Doch ist an all diesen Erzählungen etwas dran? Wir sind dem nachgegangen. Bleibt skeptisch, aber hört uns gut zu. 


Abonniert unseren Podcast auch auf Apple PodcastsSpotify, FYEO oder Google Podcasts und  hinterlasst uns eine Bewertung, wenn euch der Podcast gefällt.

Mehr Podcasts gibt es unter www.kurier.at/podcasts

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.