© KURIER

Podcasts Blöde Frage
09/11/2019

Vierte Folge des Politik-Podcasts: Wie klimafreundlich ist unsere Politik?

Was genau ist die CO2-Steuer? Wie brav erfüllt Österreich die Ziele des Pariser Klimaabkommens? Und wann steigen wir endlich auf 100 Prozent erneuerbare Energie um? Klima ist das große Thema der vierten Folge unseres jungen Politik-Podcasts "Blöde Frage".

von Caroline Ferstl, Laura Schrettl, Johannes Arends

Jugendlichen wird oft nachgesagt, sie wären unpolitisch, sie hätten das Interesse an der Politik verloren. Das glauben wir nicht - die klassische mediale Politikberichterstattung setzt aber meistens viel Vorwissen voraus oder verliert sich in den immer gleichen Phrasen.

Deswegen machen wir den Polit-Podcast "Blöde Frage" - einen Podcast von jungen Leuten für junge Leute. Wir versuchen, eure Fragen zum politischen Geschehen in Österreich einfach und unkompliziert zu erklären. Ihr habt uns diesmal gefragt, was das Pariser Klimaabkommen ist, was im Klimavolksbegehren gefordert wird und was genau eine CO2-Steuer ist.

Man sieht schon: Das große Thema der vierten Folge von "Blöde Frage" ist eines der wichtigsten und populärsten unserer Zeit: das Klima. Wir klären, was die Parteien im Wahlkampf zum Thema Klimawandel sagen, wie sich Österreich beim Einhalten der Pariser Klimaziele tut und was wir tun müssen, um eine Erderwärmung von über 1,5 Grad Celsius eindämmen zu können.

Schick auch du uns deine Frage zur österreichischen Innenpolitik an newsroom@kurier.at, wir versuchen, sie zu klären!

Ihr findet die Folge hier im Webplayer, auf Apple Podcasts, auf Spotify und allen anderen Apps, die Podcasts anbieten:

Hier könnt ihr die vorigen Folgen nachhören: