bloede_frage_ohnetext.png

© KURIER

KURIER-Podcast
10/18/2019

"Blöde Frage": Wie sieht der Alltag von Politikerinnen aus?

Wie wird man überhaupt Abgeordnete? Und wie sieht der Alltag als Politikerin aus? Dazu haben wir in der neunten Folge unseres Politik-Podcasts mit Claudia Gamon (Neos) und Claudia Plakolm (ÖVP) gesprochen.

von Johannes Arends, Caroline Ferstl, Laura Schrettl

Jugendlichen wird oft nachgesagt, sie wären unpolitisch, sie hätten das Interesse an der Politik verloren. Das glauben wir nicht, die klassische mediale Politikberichterstattung setzt aber meistens viel Vorwissen voraus.

Deswegen machen wir den Polit-Podcast "Blöde Frage", einen Podcast von jungen Leuten für junge Leute. Wir versuchen, eure Fragen zum politischen Geschehen in Österreich einfach und unkompliziert zu erklären.

Nach der Wahl ziehen in Zukunft viele neue Gesichter in den Nationalrat ein. Wer sind die Neuen? Wie wird man überhaupt Abgeordnete? Und wie sieht der Alltag von Politikerinnen eigentlich aus?

In unserer neunten Folge von Blöde Frage haben wir dazu zwei Politikerinnen direkt ausgefragt - Claudia Gamon, die Fraktionsführerin der Neos im EU-Parlament, und Claudia Plakolm (ÖVP), die jüngste Abgeordnete im Nationalrat. Die beiden erzählen uns, an welchem Ort sie in ihrem Job die meiste Zeit verbringen und wieviel Zeit ihnen für ihre Hobbys bleibt.

Hört rein! Ihr findet die Folge hier im Webplayer, auf Apple Podcasts, auf Spotify und allen anderen Apps, die Podcasts anbieten:

Hier könnt ihr die letzten beiden Folgen nachhören: