Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf

© Taurus / ZDF/Taurus

Mein Donnerstag
09/02/2021

Das Lied der Impfgegner: "Ich mach’ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt"

Warum 40 Prozent der Bevölkerung immer noch nicht vollständig geimpft sind, lässt sich wohl nur mit Pippi Langstrumpf erklären.

von Marco Weise

Danke für die zahlreichen Wortspenden zu meiner  Kolumne „Der beratungsresistente Mensch, eine ganz besondere Spezies“.  Einige LeserInnen haben mir von wachsenden Problemen, von Mauern (vielleicht auch Fleisch?) fressenden Pflanzen berichtet. Und dann noch diese Viecher! „Es nisten sich dort Vögel ein, die morgens zum Zirpsen beginnen. Alle möglichen kleinen Tierchen schwirren herum und sitzen auch am Esstisch. Zu guter Letzt ist es kein Problem für niedliche kleine Mäuschen hochzuklettern“, berichtet Leser Rudi S., der scheinbar in einem „begrünten Horrorhaus“ lebt. Das Thema polarisiert ähnlich stark wie Corona. Der Großteil der BegrünungsgegnerInnen scheint sich dabei an zwei Argumenten festgebissen zu haben: Einerseits sorgt man sich um den Zustand des Gebäudes, andererseits um die BewohnerInnen, die von Insekten überrannt werden würden. Fenster aufmachen? Mit Efeu an der Fassade unmöglich! Efeu scheint übrigens so beliebt zu sein wie das Jaukerl bei ImpfgegnerInnen. 

Warum 40 Prozent der Bevölkerung  immer noch nicht vollständig geimpft sind, obwohl Experten und Studien bestätigen, dass eine Impfung vor schweren Covid-Verläufen schützt, lässt sich wohl nur mit Pippi Langstrumpf erklären: „Zwei mal drei macht vier, widdewiddewitt und drei macht neune / Ich mach’ mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt“. So könnte auch ein Wahlspruch der FPÖ lauten. Dass die vom „Heiligen Herbert als Schutzpatron gegen Ausländer und andere Seuchen“ angeführte Partei auf Kosten der Gesellschaft auf Wählerfang geht, überrascht wohl niemanden, wird aber zu einem immer größer werdenden Problem, das man mit Aufklärungskampagnen und Impfanreizen alleine nicht mehr lösen kann.
Und kommen Sie mir jetzt nicht mit  Freiheit.  Denn Freiheit bedeutet in diesem Fall nur eines: Jeder macht, was er will –  jeder denkt nur an sich. So kommen wir nicht weiter. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.