Und die Zukunft?

Wer derzeit in die Medien schaut, der muss zu dem Schluss kommen, die Zukunft Österreichs hänge von der Frage „Wehrpflicht oder Berufsheer“ ab. Offenbar ist die kommende Volksbefragung das wichtigste Thema Österreichs, wenn nicht der Welt.

Die Wahrheit ist natürlich ganz anders. In Wahrheit ist es relativ – relativ! – wurscht, ob Österreich künftig ein Berufs- oder ein Misch-Heer (wie jetzt) hat. Für und gegen beide Modelle gibt es gute und weniger gute Argumente. Zum Beispiel hat noch niemand erklärt, warum man – Stichwort Katastrophenschutz – zur Bekämpfung von Überschwemmungen Gewehre, Handgranaten und Eurofighter braucht, aber das ist ein anderes Thema.

Entscheidend ist: Weder ein Berufs- noch ein Milizheer wird das Bildungssystem reformieren, die Schuldenkrise lösen, das Pensions- und das Gesundheitssystem retten, Korruption bekämpfen. Klar ist: Das Heer verdient es, besser behandelt zu werden. Und dann kümmern wir uns bitte endlich um die drängenden Zukunftsfragen.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?