über "Hoch Guido"
03/08/2014

Veränderung ist gut

von Guido Tartarotti

Es bringt uns ein warmes Frühlingswochenende

Guido Tartarotti | über "Hoch Guido"

Hoch Guido", das liest man sonst eher selten in der Zeitung. Umso mehr freut man sich.

"Hoch Guido" ist ein Wetterphänomen. Das Azorenhoch im Westen und ein Hochdruckgebiet im Osten haben Freundschaft geschlossen, und das Ergebnis dieser Freundschaft ist "Hoch Guido". Es bringt uns ein warmes Frühlingswochenende. Es bietet Gelegenheit für Sport, für Spaziergänge, Gelegenheit, um auf einer Bank zu sitzen und der Zeit beim Vergehen zuzuschauen. Oder auch Gelegenheit, mit einem Eis in der Hand durch die Gegend zu flanieren und sich darüber zu freuen, dass das, was man unter den Füßen hat, möglicherweise eine Fußgängerzone ist.

Ohne jetzt konkret auf die knappe Abstimmung über die Mariahilfer Straße einzugehen: Die Zeit vergeht und sie ändert vieles. Zunehmend wird das Recht darauf, mit dem Auto möglichst überall im Stau herumzustehen, geringer bewertet als das Recht, sich als Fußgänger frei zu bewegen. Ja, das bedeutet Veränderung, aber Veränderungen sollte man begrüßen und das Beste daraus machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.