über technischen Fortschritt
09/10/2014

Stoßfest surfen

von Guido Tartarotti

Daran, die Menschen selbst stoßfest und wasserdicht zu machen, wird noch gearbeitet

Guido Tartarotti | über technischen Fortschritt

Apple bringt ein neues iPhone heraus. Smartphones werden ja immer größer, Tablets immer kleiner, der Unterschied liegt in einer neuartigen Funktion, mit der gute Smartphones ausgestattet sind: Man tippt eine Zahlenkombination ein und kann mit Menschen sprechen, die ganz weit entfernt sind – IT-Experten nennen das "telefonieren". Entscheidend bei Smartphones ist: Man muss mit ihnen surfen können. Das ist der Hauptgrund dafür, dass die Geräte immer größer werden – mit kleineren Bildschirmdiagonalen ist das Surfvergnügen doch getrübt, vor allem an Tagen mit wenig Wind und niedrigen Wellen.

Unübersehbar ist der Fortschritt bei Smartwatches: Musste man vor 20 Jahren noch ganze PCs am Handgelenk tragen, was auf Dauer zu Haltungsschäden führte, lässt sich mittlerweile das gesamte Wissen der Menschheit in einem armbanduhrgroßen Gerät stoßfest und wasserdicht unterbringen (weswegen man dieses lieber nicht verlieren sollte). Daran, die Menschen selbst stoßfest und wasserdicht zu machen, wird noch gearbeitet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.