Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
15.01.2013

Schnee im Jänner!!!

Schneefall, und das mitten im Jänner! Ist das überhaupt erlaubt?

Guido Tartarotti | über die alljährliche Winter-Überraschung

Schneefall, und das mitten im Jänner! Ist das überhaupt erlaubt? Vermutlich werden Berufsapokalyptiker auch dieses Ereignis zum Anlass nehmen, vor dem Klimawandel zu warnen. Merke: Ist das Wetter besonders kalt/besonders warm/besonders durchschnittlich – dann ist das ein Anzeichen für den Klimawandel (und sollte einmal gar kein Wetter sein, dann erst recht).

In Wien kam es wie üblich zu Hamsterkäufen, öffentlicher Massenpanik und Zusammenbruch der Infrastruktur ... nun, nicht ganz, aber beinahe: Öffentliche und private Schneeräumservices, aber auch ÖBB, Straßendienste und Autofahrer zeigten sich auch heuer von den in allen Medien angekündigten Schneefällen überrascht: Schnee, und das mitten im Jänner! Ist das überhaupt ...?

Apropos: In Wien nutzte die FPÖ die Wettersituation allen Ernstes zu einer Verschwörungstheorie – Radwege würden bösartigerweise bevorzugt vom Schnee befreit. Wer weiß – vielleicht hat die Stadtregierung den Schnee sogar extra bestellt, um die Autofahrer zu demütigen?