über wie man Geld los wird
11/07/2014

Negativzinsen

von Andreas Schwarz

Das Leben ist ein einziges Zahlen, manchmal an die Falschen.

Andreas Schwarz | über wie man Geld los wird

Man kann sein Geld auf verschiedene Arten loswerden. Zum Beispiel, indem man einer Mail-Aufforderung wie dieser folgt: "Wir haben eine ungewohnliche Aktivitat auf Ihrem Konto festgestellt . Ihr Konto ist begrenzt . Bitte, fullen Sie folgende Schritte aus und wir werden Ihnen eine E-mail mit Nachricht zuschicken, dass Ihr Konto wieder aktiv ist." Der Absender "paylife" klingt wie Programm: Das Leben ist ein einziges Zahlen, manchmal an die Falschen.

Man kann sein Geld auch zur Bank tragen. Nein, Negativzinsen wie jüngst von einer deutschen Bank für Großsparer verhängt, wird es bei uns nicht geben, wird bankenseits versichert. Ohnehin negativ genug, dass die Nullkommascherz-Zinsen auf Sparbücher die Geldentwertung durch Inflation nicht einmal annähernd ausgleichen.

Wer aber die Münzen aus dem Sparschwein seines Nachwuchses zur Bank trägt, weiß, was wirkliche Negativzinsen sind: Zwei Prozent (!) vom Münzenbetrag werden dafür abgezogen, dass ein Automat zählt. Mit dieser Entwertung kommt nicht einmal die Inflation mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.