über Herzogin Kate
10/19/2013

Nackter Nabel – präsentabel

von Birgit Braunrath

Entwarnung an alle, die der "Baby ja, Bauch nein"-Religion anhängen.

Birgit Braunrath | über Herzogin Kate

Der Nabel der Welt befindet sich heute auf dem Bauch von Herzogin Kate. Alle Augen sind darauf gerichtet. Ob die Nabel-Gate-Einlage beim Volleyball Zufall oder ein gezieltes Presse-Statement war, werden erst spätere Kate-Biografien enthüllen. Immerhin darf die weltweite „Belly Watch“-Community aufatmen:

Da Heidi Klum schon 49 Tage nach der Geburt von Sohn Henry in Unterwäsche auf dem Laufsteg keinen Bauch zeigte, war Kate 88 Tage nach der Geburt des Thronfolgers überfällig. Schließlich hatte die Postille News bereits 7 Tage nach der Niederkunft die Frage gestellt: „Warum ist Kates Bäuchlein noch da, wenn das Baby längst geboren ist?“

Entwarnung also an alle, die der „Baby ja, Bauch nein“-Religion anhängen: Kates Bauch ist schon wieder flach wie ein niederländisches Hochgebirge, der Nabel präsentabel. Und wie’s innen drin aussieht? Ist nicht so wichtig. Oder?

Könnte man eines Tages die Babys fragen, ob ihr erster Wunsch ein flacher Mama-Bauch oder eine glückliche Mama ist, wer weiß, was da herauskäme.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.