über die "wichtigsten Nebensachen"
04/13/2014

Ausgewogene Nebensache

von Andreas Schwarz

Wenn sportliche Großereignisse anstehen, ist immer auch Sex ein Thema.

Andreas Schwarz | über die "wichtigsten Nebensachen"

Das geflügelte Wort von der "wichtigsten Nebensache der Welt" wird, wenn man auf Google nachklickt, ausschließlich für zwei Zeitvertreibe verwendet: für Fußball und für Sex. Vielleicht ist das ja der Grund, warum immer dann, wenn sportliche Großereignisse wie eine Fußball-WM anstehen, auch Sex ein Thema ist: Die Medien zeigen die knackigsten Spieler, die hübschesten Spielerfrauen und stellen die Frage, ob die Kicker vor einem entscheidenden Match ...

Brasiliens Teamchef Scolari hat zwei Monate vor der Heim-WM die Frage aller Fragen schon beantwortet: "Wenn der Sex normal und ausgewogen ist, bin ich einverstanden." Aber: "Keine Akrobatik", bitte!

Gott sei Dank wissen wir’s jetzt. Und Gott sei Dank stellt niemand die Frage, wie ausgewogen es Abgeordnete vor einer Nationalratssitzung, Diskutanten vor "Im Zentrum" oder Dancing-Stars vor ihrem Gehopse halten. Die eigentliche Frage ist ohnehin die: Wer, um alles in der Welt, hat Fußball und Sex zur Nebensache erklärt?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.