über die letzte EM-lose Woche.
06/04/2016

Noch eine Woche

von Guido Tartarotti

Noch eine Woche, um mit seinem Partner oder seiner Partnerin wichtige Dinge zu besprechen.

Guido Tartarotti | über die letzte EM-lose Woche.

Noch eine Woche, um mit seinem Partner oder seiner Partnerin wichtige Dinge zu besprechen. (Wer bringt den Hund raus und führt den Müll äußerln bzw. umgekehrt? Gibt es ein Leben nach AlbanienSchweiz? Wie erkennt man Abseits, und wie heißt du eigentlich?)

Noch eine Woche, um sich der Zwischenmenschlichkeit zu widmen und aktiv für die Rettung des Pensionssystems tätig zu werden (es ist zwar ein fürchterliches Klischee, aber neun Monate nach der EM 2008 in Österreich gab es tatsächlich einen Knick in der Geburtenstatistik).

Noch eine Woche, um im Fernsehen etwas anderes zu sehen als Männer in kurzen Hosen oder Romantikkomödien mit Christine und Neubauer.

Noch eine Woche ohne Lustigkeiten wie Orakeltiere, Schönster-Spieler-Wahlen und Wortspielzwang („Bälle“!).

Noch eine Woche ohne ballförmige Nahrungsmittel.

Noch eine Woche. Die Chancen, dass dann alles sehr, sehr anders ist, stehen, um den deutschen Ex-Kicker Torsten Legat zu zitieren, „70 zu 50 für uns“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.