über Bierduschen und Wählen.
05/22/2016

Kalte Dusche

von Guido Tartarotti

Das Risiko, falsch verbunden zu werden.

Guido Tartarotti | über Bierduschen und Wählen.

Nach vier Wochen Hieb- und Stichwahlkampf dürfte bei vielen der Wunsch übergroß sein, sich mit etwas anderem zu befassen, egal was, Hauptsache anders.

Etwa mit dem Bierduschverbot beim deutschen Fußballcupfinale. Deutsche Medien zeigten Fotos des begossenen Bayern-Spielers Mario Götze vom Vorjahrs-Endspiel und schrieben darunter: Solche Bilder wird es diesmal nicht geben. Gut, das könnte auch daran liegen, dass Götze heuer gar nicht mitspielt. Aber nicht nur: Der deutsche Fußballbund habe im Sinne der Aktion „alkoholfreier Sport“ angeblich ein Bierduschverbot erlassen, berichteten mehrere Zeitungen erregt, und zwar auch eines für alkoholfreies Bier (kein Witz). Inzwischen folgte ein halbes Dementi vom DFB, das Verbot werde nicht streng exekutiert. Ist das nicht schön? Endlich einmal eine gute Nachricht.

Ein Vorschlag noch. Gehen Sie, ob geduscht oder ungeduscht, heute wählen. Denn, und das ist der Unterschied zwischen Wahlen und Telefon: Wer gar nicht wählt, hat das größere Risiko, falsch verbunden zu werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.