Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
10.03.2013

Höflichkeitsepidemie

Höflichkeit als eine Art Epidemie, die irgendwann jeden infiziert.

Guido Tartarotti | über die Ideen-Schmiede TED

Kennen Sie die TED-Konferenz? Die TED-Konferenz ist eine Zusammenkunft von Menschen, die mit den Mitteln von Technologie und Kreativität versuchen, das Leben angenehmer und die Welt besser zu gestalten. Bei der TED-Konferenz wurde z. B. Twitter vorgestellt (und ja, damit wurde die Welt besser – dank Twitter und Facebook hat Geschwätzigkeit ein Ventil).

An dieser Stelle ein Vorschlag an die TED-Konferenz: Ein neues, revolutionäres Tool, für das man keinerlei Technologie braucht, welches die Welt aber grundlegend verändern würde – Höflichkeit. Da Unhöflichkeit ja der Luxus der Dummen ist, beweisen ab jetzt alle ihre Intelligenz, indem sie gnadenlos höflich sind, einander nett behandeln und sich überhaupt prinzipiell anständig benehmen ...

Und genau dieses Projekt stellt die Lehrerin Orly Wahbe auf der TED-Konferenz vor: „Kindness Boomerang“ – Freundlichkeitsbumerang. Höflichkeit als eine Art Epidemie, die irgendwann jeden infiziert (Videoclip dazu auf YouTube). Eine herrliche Idee.