Meinung | Kolumnen | Ohrwaschl
26.07.2017

Dick

Neuseeland ist unter der Last der Neuseeländer bereits in zwei Teile zerbrochen.

Guido Tartarotti | über Fettleibigkeit und Inseln.

Forscher haben herausgefunden, wo die dicksten Menschen leben: In Island, Griechenland und Neuseeland. Auffällig dabei: Das sind alles Inselstaaten bzw. Staaten mit hohem Insel-Anteil. Dies bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Island z. B. war früher größer und reichte bis Paris, wird aber durch das Gewicht seiner Bewohner immer mehr unter den Meeresspiegel gedrückt. Neuseeland ist unter der Last der Neuseeländer bereits in zwei Teile zerbrochen. Und Griechenland vermisste bei der jüngsten Zählung einige seiner 3054 Inseln – noch ist nicht geklärt, ob sie unter der Last des griechischen Übergewichts untergegangen sind oder von ihren Bewohnern auf dem Schwarzmarkt gegen Zahnersatz, Zigaretten und Pensionserhöhungen eingetauscht wurden.

Experten sagen übrigens, wenn der Bauchumfang größer ist als die Hälfte der Körpergröße, dann ist man dick. Oder extrem klein. Oder schlecht in Mathematik. (Mathematik ist nicht leicht. Im KURIER stand unlängst, um den Trinkbedarf zu berechnen, solle man das Körpergewicht durch das Alter multiplizieren.)

Guido Tartarottis Kabarettprogramm "Selbstbetrug für Fortgeschrittene" ist am 11. September im Kabarett Niedermair zu sehen, am 27. September im Theater am Alsergrund, am 29. September in der Bühne im Hof in St. Pölten und am 5. Oktober in der Stadtgalerie Mödling.