Das Ohrwaschl - die Glosse von Seite 1: Alternierend verfasst von Birgit Braunrath, Andreas Schwarz und Guido Tartarotti

© Stephan BoroviczenyFotografieWien/ViennaAustriacall: +43 6801314644

Meinung Kolumnen Ohrwaschl
09/29/2012

Das Ohrwaschl - Alles geben! Jetzt!

Neues von der Sachbuchfront: Der Feminismus ist eine Frauenfalle. Wie wär's mit: Unser Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist eine Frauenfalle?

von Birgit Braunrath

Und wieder soll eine Falle enttarnt werden, diesmal der Feminismus. Neues Feindbild, alte Geschichte. In der Falle sitzen wir sowieso. Teilzeitfalle, Doppelbelastungsfalle, Abhängigkeitsfalle ... Frauen sollen heute in einigen wenigen Lebensjahren dreifach ihren Mann stehen: Kinder liebevoll und entspannt begleiten, versorgen, groß ziehen; beruflich alles geben, um die Ausbildung zu rechtfertigen und Geld für Familie und Finanzminister zu erwirtschaften; mit Charme Haushalt, Beziehung, kranke Verwandte und Freundeskreis pflegen. Wer da nicht umkippt, landet an einem vielversprechenden Punkt: Die Kinder sind erwachsen, Haushalt und Familienleben laufen nebenbei, Frau kann sich endlich voll auf ihre Arbeit konzentrieren. Da fragt der Arbeitgeber: „Wann denken Sie an die Pension? Sie sind zu teuer und sollten jungen Frauen eine Chance geben.“ Eine Chance worauf? Auf Ausbeutung bis zu jenem vielversprechenden Punkt, an dem das System sie ausspuckt? - BBDas Ohrwaschl - die Glosse von Seite 1: Alternierend verfasst von Guido Tartarotti, Andreas Schwarz und Birgit Braunrath.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.