© dapd

Meinung Kolumnen Meine Güte!
10/30/2012

Im Spiel entpuppt sich der Charakter

Martina Salomon über den Beziehungskiller Tennisplatz.

von Martina Salomon

Sie wollen die verborgenen fiesen Charakterzüge Ihrer lieben Mitmenschen kennenlernen? Dann spielen Sie mit ihnen! So hat die ausgeglichenste Person meines Freundeskreises  schon mal ihrem provokanten Sitznachbarn beim Kartenspiel eine geknallt. Der ruhige Lange ist mit Scrabble-Sperre belegt, weil er stets so unmögliche Wortungetüme erfindet und sie auch noch gegen jede Vernunft verteidigt. Und ein erstaunlich  großer Teil der ansonsten recht kultivierten Runde entwickelt sich  zu Taliban, wenn einer von ihnen wiederholt gegen Spielregeln verstößt und ihre  Schachzüge mit irrationalen Aktionen entwertet.

Unbestätigten Statistiken zufolge gehen am Tennisplatz die meisten Ehen in die Brüche – vor allem, wenn die Partner Seite an Seite im Doppel kämpfen. In der harmloseren Variante macht der eine den anderen für jeden selbst verschossenen Ball verantwortlich. Noch schlimmer ist lautloser Psychoterror: Die Partnerin schießt den Ball ins Netz? Er schüttelt unmerklich den Kopf, hebt eine Braue, schweigt eisig. Todsicher der Anfang vom Ende – zumindest für dieses Game. Wer also den Bund fürs Leben schließen oder  mit Freunden eine blaue Reise auf einem beengten Schiff wagen möchte, prüfe  die Auserwählten davor im Spiel. Schlimmer kann’s nachher nämlich auch nicht kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.