Meinung | Kolumnen | Im Bild
19.03.2016

Let's vote!

Das wäre die zeitgenössische Form des Sit-ins: Am Sofa chillen und die Welt verändern.

Philipp Wilhelmer | Über den heiß ersehnten roten Knopf zu weg-voten:

Die Deutschen sind schon wieder effizienter: Eine Sendung von „Let’s Dance“ reichte, um ein Tanzpaar zu eliminieren. Bei der ORF-Cousine „Dancing Stars“ brauchte es heuer drei Anläufe, bis endlich jemand hinausgewählt wurde – aber darum geht es doch, oder? Egal ob beim Dschungelcamp, beim Top-Model oder bei einer x-beliebigen Gesangsshow: Ohne Publikum ist heutzutage nur noch halb so viel Fun auf den Schirm zu bringen.

Die Zukunft des vernetzten Fernsehens wird uns hoffentlich den roten Knopf auf der Fernbedienung bringen, mit dem wir dann spontane Abwahlen veranstalten. Armin Wolf stellt die falsche Frage? Abgewählt! Bei ATV werden Höhlenmenschen mit „vollendeter Männlichkeit“ gleichgesetzt: Abgewählt! Klaus Eberhartinger macht einen öden Witz? Abgewählt!

Das wäre die zeitgenössische Form des Sit-ins: Am Sofa chillen und die Welt verändern. Voting, du machst es möglich.