Lei Lei!

Villach wartet!

Philipp Wilhelmer | Über Alfons Haiders Opernball-Moderation

Man darf NIE, NIE, NIE vergessen, dass die angeblich prestigeträchtigste Tanzveranstaltung dieses Landes auch nicht mehr ist als ein hochgejazzter Gschnas, bei dem sich die Staatsspitze samt ihren Gästen die Ehre gibt.

Wer weiß das besser als die ORF-Moderatoren? Narren stehen nun einmal im Fasching unter absolutem Naturschutz. Sie dürfen sich ein Englisch herausnehmen, das sie selbst nicht verstehen, unglaublich blöde Witze auf Kosten des Regierungschefs machen (offenbar ist man noch am Abend draufgekommen, dass Sebastian Kurz deutlich unter vierzig ist, „Haha, der ist ..keuch... Jung! Haha“). Man kann uninteressanten Gästen uninteressante Sager abnötigen und die Staatsgäste des Bundespräsidenten in die hochnotpeinliche Lage bringen, zu diesem Schauspiel auch noch die Staffage abzugeben.

Weil Fasching ist, darf man also Alfons Haider von Herzen dazu gratulieren, einmal mehr einen wirklich tollen Job abgeliefert zu haben. Villach wartet!

Lei Lei!

( kurier.at ) Erstellt am 09.02.2018