über den Song Contest
05/09/2014

Die Fleckerln liegen vorn

von Barbara Mader

So schlimm ist die Conchitaisierung ja noch nicht

Barbara Mader | über den Song Contest

Es ist bisschen ärgerlich, wenn jemand, der sich seit „Ein bisschen Frieden“ nicht mehr für den Song Contest interessiert hat, nun dazu gedrängt wird, von Conchita Wurst zu reden.

Denn es gibt Wichtigeres.

Gedrängt aber wird man von all jenen, die in diesem verkleideten jungen Oberösterreicher allen Ernstes eine Bedrohung des Ansehens unseres Landes sehen. Und Schlimmeres. Was da gegeifert wird ... macht einen sprachlos.

Kinder! Das ist eine Gesangsveranstaltung! Man nennt das Unterhaltung!

Und wirklich, so schlimm ist die Conchitaisierung ja noch nicht. Wer das Wort „ Wurst“ in die Suchmaschine eingibt, bekommt zuerst die Vorschläge „Wurstfleckerln“ und „Wurstsalat.“ Auch Wurstknödel und der Wurstelprater kommen noch vor Conchita. Doch halt. Die Wurstsemmel musste schon den Platz räumen ... soll man sich etwa doch sorgen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.