Meinung | Blogs | LEBENSnah
24.08.2016

Wir Hungerkünstler: Cornelia Scheuer

Die Performerin weiß, wie sich Armut in Wien anfühlt.

Mag. Uwe Mauch | über Cornelia Scheuer

Blog Nr. 1137: Die Proben für das Theaterstück Wir Hungerkünstler, das nicht zuletzt auf meinem Buch Die Armen von Wien basiert, sind bereits in vollem Gang (Premiere ist am 20. Oktober im Theater Brett). Cornelia Scheuer wird darin eine Hauptrolle spielen. Auch sie weiß, wie sich das anfühlt: Brotlose Kunst. Die 46-jährige Wienerin hat sich bis 2006 als Rollstuhl-Performerin gut behaupten können. Bis sie einen 20-Stunden-Job beim Selbsthilfeverein Bizeps angenommen hat. Heute erzählt Scheuer, die auf der Bühne unglaubliche Energien frei machen kann: „Es gab Zeiten in meinem Leben, da stand ich im Supermarkt und musste entscheiden: Milch oder Katzenfutter?“ Mehr Infos zur Produktion hier.