Meinung | Blogs | LEBENSnah
15.11.2017

Gastarbeiter in Wien: „Eintritt verboten!“

Im Wien-Museum läuft derzeit die Ausstellung über die Geschichte der modernen Arbeitsmigration in Wien.

Mag. Uwe Mauch | über Wiens Gastarbeiter

Blog Nr. 2001: Im Wien-Museum läuft derzeit die Ausstellung über die Geschichte der modernen Arbeitsmigration in Wien. Sehr persönliche Erzählungen sowie private Dokumente erinnern an das Ankommen und Heimischwerden der so genannten „ Gastarbeiter“ aus dem ehemaligen Jugoslawien und der Türkei. Dass Vorbehalte und Ausgrenzungsversuche von Zuwanderern keine Erfindung unserer Tage sind, beweist das Foto der Eingangstür zu einem Wiener Fleischhauer. Der hatte über einem Werbepickerl mit der Aufschrift „Junghühner aus Dänemark“ ein Plakat affichiert – darauf stand in deutscher und in kyrillischer Sprache unmissverständlich geschrieben: „Für jugoslawische Gastarbeiter ist der Eintritt ab 29. XI. verboten!“