Szene von nahe der Mittelmeerküste in der Türkei

© APA - Austria Presse Agentur

Mehr Platz
08/03/2021

Wiener spenden ihr Frühstück für Brandopfer in der Türkei

Die Betreiber des Restaurants "Damak" sammeln mit einer Aktion am 8. August Spenden für Opfer der Waldbrände in der Türkei.

von Naz Kücüktekin

Starke Waldbrände sorgen in der Mittelmeerregion der Türkei seit Tagen für Ausnahmezustände. Besonders betroffen sind die südwesttürkischen Provinzen Antalya und Mugla. Zahlreiche Orte wurden evakuiert, darunter auch der Ferienort Turunc in Marmaris. 

Bisher sind acht Menschen durch die Feuer getötet worden. Zahlreiche Menschen sind verletzt, oder haben ihre Häuser verloren. Auf sozialen Medien werden von unterschiedlichsten Organisationen und Privatpersonen zu Spenden und Hilfe aufgerufen.

Auch die Wiener Gastronomen Volkan Akın, Mansur Yılmaz und Kürşat Bicakci wollen mit einer Spendenaktion aushelfen. Die drei Partner betreiben das Damak Etli Ekmek-Grill Restaurant-Cafe in Wien. Am 8. August eröffnet ihre zweite Filiale in der Favoritenstraße 105.

Angesichts der aktuellen Lage beschlossen die drei am Eröffnungstag ein Frühstück anzubieten, dessen Erlöse an die Opfer der Brände gehen soll. 

"Wir sind stark vernetzt mit der Türkei und kennen auch viele Menschen in der Region Antalya. Mit der Aktion wollen wir Opfern und Betroffenen helfen. Uns ist es ein Anliegen, hier auch einen Beitrag zu leisten. Nur gemeinsam können wir da durch", schrieb Yılmaz.

Die Hilfe soll direkt vor Ort an die Opfer gehen. "Wir sind in Kontakt mit Hilfsbedürftigen und auch Organisationen. Mit einem Teil wollen wir auch neue Bäume pflanzen lassen", so Yılmaz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.