© APA/AFP/BELTA/LEONID SHCHEGLOV

Kurz & Verständlich
11/10/2021

Lage an der Grenze zwischen Polen und Belarus spitzt sich zu

Polen wirft Belarus vor, den Flüchtlingen mit Schüssen Angst einzujagen.

Tausende Flüchtlinge aus Ländern wie Syrien, Afghanistan, Libyen und Irak wollen über das Land Belarus nach Polen. Aus dem Grund hat das EU-Mitglied Polen die Grenze zu Belarus mit Stacheldraht verstärkt. Laut dem polnischen Verteidigungsministerium befinden sich auch 15.000 Soldaten an der Grenze. Trotzdem konnten einige Flüchtlinge die Grenze durchbrechen.

Polen wirft Belarus vor, den Flüchtlingen mit Schüssen Angst einzujagen. So sollen die Menschen dann doch die Flucht über die stark bewachte Grenze wagen. Polen überlegt nun, die Grenzen zu Belarus ganz zu schließen.

Alexander Lukaschenko ist der Präsident von Belarus. Belarus nannte man früher auch Weißrussland. Lukaschenko ist schon seit 27 Jahren an der Macht. Allerdings soll er bei den Wahlen betrogen haben. Darum hat die EU Belarus mit wirtschaftlichen Strafmaßnahmen belegt. Nun vermutet man, dass Lukaschenko sich an der EU rächen will. Darum soll er auch viele Flüchtlinge durch sein Land an die EU-Grenzen treiben.

Mehr dazu lesen Sie auch unter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.