© APA/ERWIN SCHERIAU

Mehr Platz
08/11/2021

Kroatien-Urlauber aufgepasst: Nächstes Stauwochenende steht bevor

Es staut: Einerseits der Reiseverkehr und andererseits die An- und Abreise zum "MotoGP-Wochenende" in Spielberg.

Am diesem Wochenende heißt es für viele Kroatien-Urlauber Geduld wahren. Es droht reger Verkehr auf allen Straßen, der vor allem lange Wartezeiten an den Grenzübergängen zufolge haben dürfte. Zum einen gilt das Wochenende um Mariä Himmelfahrt (Sonntag) vor allem auf der nördlichen Küste traditionell als dasjenige, an dem die Spitze der touristischen Saison abzuflauen beginnt und viele Urlauber das Adria-Land verlassen. Zum anderen gehen die Sommer-Ferien im mit rund 18 Milllionen einwohnerstärksten deutschen Bundesland - Nordrhein-Westfalen - zu Ende.

Bei den Hauptstaustrecken speziell am Samstag wird sich laut Prognosen des ARBÖ im Vergleich zu den letzten Wochen allerdings nicht viel ändern. Die meiste Geduld werden Autofahrer vermutlich bereits ab den frühen Morgenstunden auf der Karawankenautobahn (A11/A2) vor dem Karawankentunnel mitbringen müssen. Stundenlange Wartezeiten sowohl in Richtung Slowenien als auch in Richtung Österreich sind bis in den späteren Nachmittag hinein mehr als wahrscheinlich.

Auch vor dem Grenzübergang Walserberg auf der Westautobahn (A1) bzw. auf der bayrischen A8 wird ein ausreichendes Zeitpolster bei der Reiseplanung ein guter Begleiter in beiden Richtung sein. 

MotoGP als Spaßverderber

Erhöhtes Verkehrsaufkommen droht zusätzlich aufgrund des Motorrad-Spektakels im steirischen Spielberg, in dem nach dem vergangenen auch an diesem Wochenende die weltbesten Piloten auf zwei Rädern zu Gast sind. Im Gegensatz zum Vorjahr können die Fans auf dem Red Bull Ring auch wieder live vor Ort erleben. Bereits ab Donnerstag wird den Zuschauern ein Rahmenprogramm geboten, weshalb tausende Fans ins Murtal reisen werden. 

Verzögerungen auf den Zufahrten zum Red Bull Ring werden nicht ausbleiben. Der ÖAMTC rechnet aber vor allem bei der Abreise am Sonntag mit langen Staus. Diese sind auf den Straßen im Nahbereich und auf der Murtal Schnellstraße programmiert. Ab dem Nachmittag bis weit in den Abend hinein wird es auch auf der A9 nur zäh vorangehen, weil hier auch etliche Urlauber unterwegs sein werden. Verzögerungen wird es rund um den Knoten St. Michael, vor dem Baustellenbereich bei Roßleithen in Richtung Voralpenkreuz und vor dem Gleinalmtunnel in Richtung Graz geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.