freizeit
17.03.2018

freizeitTIPPS: DIY - ein Palmbuschen für Schutz und Segen

freizeitTIPPS: Vom "Palmbuschenbinden" über die "Kamptal-Klassik-Trophy" bis zum "Polaroid-Walk"

k r e a t i v W E R K S T A T T
FLACHGAUER∙ PALMBUSCHEN∙BINDEN Die althergebrachte Handwerkskunst soll Schutz und Segen bringen. Hier erlernen Sie neben der Bindetechnik aus Weidenzweigen und sieben traditionellen Pflanzen auch noch das Kräuter-Eierfärben. Die Palmbrezeln von der Bäckerei Itzlingers dazu beflügeln eigens unsere Kreativität.
Eat & Meet @Salzburger Heimatwerk, 23. & 24. März, 9 Uhr,
Anm. 0662/84 41 10, www.salzburgerheimatwerk.at
www.facebook.com/Salzburger.Heimatwerk
www.facebook.com/Bio-Bäckerei-Itzlinger

BROT∙BACK∙KURS Zum österlichen Brauchtum gehören auch traditionelle Rezepte. Eine Handvoll Mehl auf die Arbeitsfläche gestreut und schon fertigen wir Brot, Osterlamm und Pinze. Verkostung gleich vor Ort, denn frisch schmeckt’s immer am besten.
Eat & Meet @Café Wernbacher, Salzburg, 26. März, 18 Uhr, Anm. 0662/88 10 99, www.facebook.com/wernbacher
www.facebook.com/eat.meet

FRÜHLINGS∙FEIN Wenn die Natur endlich wieder Farbe anlegt und das Grau hinter sich lässt, nimmt auch die Lust auf frische Vitamine zu. In diesem Workshop brauen wir Lieblingsrezepte der Expertin, wie Kräutertinkturen, Hautstraffendes und sanft entgiftende Heilmittel.
Seminarraum, Wien 9, 24. März, 14-18 Uhr, Anm. kontakt@blattunddorn.at
www.blattunddorn.at
www.facebook.com/blattunddorn
www.facebook.com/event

KUNST∙AUS∙BÜCHERN Ausrangiert? Nur nicht zum Altpapier mit ungeliebten oder platzeinnehmenden Schmökern. Die Expertin zeigt Schritt für Schritt, wie daraus Turteltauben, Hortensienblüten oder wuselnde Bienenstöcke entstehen. Wunder-wunderschön!
„Alte Bücher neu in Form“ von Clare Youngs, www.haupt.ch
www.facebook.com/HauptVerlag

HÄKEL∙TIERE Einfach zum Liebhaben: Teddys, Haserln oder Hunde – die Autorin stellt 25 ihrer Lieblings-Häkeltiere vor. Anhand der detaillierten Anleitung können auch Häkeleinsteiger zur Nadel greifen. Wetten, Sie möchten dann keines Ihrer herzigen Werke verschenken?
„Kuschelweiche Häkeltiere“ von Emma Brown,
www.stocker-verlag.com
www.facebook.com/Leopold-Stocker-Verlag

t o p F I T
KAMPTAL∙KLASSIK∙TROPHY
Der Frühjahrs-Rebschnitt ist abgeschlossen, die Weinstöcke zeigen sich entlang der Strecke von ihrer besten Seite. Zwischen Riesling-Downhill und Bründlmayer-Anstieg radeln die Mountainbiker neben uralten Steinmauern und Weinbauterrassen um die Wette. Mit dabei: Mountainbikeprofi Elisabeth Osl.
MTB XC/Zöbinger Rieslingberg, Langenlois/NÖ, 24. und 25. März,
www.kamptal-klassik-trophy.at
www.facebook.com/urc.langenlois

DIE∙NATUR∙ERWACHT Die Natur strotzt nur so vor blühender Kraft – Kuhschellen, Traubenhyazinthen, Lärchsporn drängen auf die Hänge der Trockenrasen. Mit leichtem Schritt erobern wir den schönen Landstrich auf Hackelsberg und Jungerberg. Kennen Sie das sagenumwobene Hexenbründl?
Treffpunkt: Tourismusbüro Jois/Bgld., 24. März, 10-12 Uhr,
Anm. 021 60/270 13, www.neusiedlersee.com
www.facebook.com/NeusiedlerSeeTourismus
www.facebook.com/Tourismusverband-Jois

MÄNNER∙PICKERL Garantiert schmerzfrei: Der Verein „Mann und Gesundheit“ lädt alle Gesundheitsmuffel zum VorsorgeCheck in die PS-geschwängerte Harley-Werkstatt. Box-, Karatetraining und Vorträge über diverse Männerproblemchen entspannen zwischendurch. Tipp: Bucht gleich eine Harley-Probefahrt zur Belohnung dazu. Also, keine Ausreden, meine Herren.
Fischer's Harley-Davidson, Wien 23, 17. März, 14-18 Uhr, Info 01/698 52 52,
www.mann-und-gesundheit.at
www.facebook.com/Maennergesundheit
www.facebook.com/FischersHD

ERLEBNIS∙WANDERUNG Erkennen von blattlosen Bäumen, Fußabdrücken, Vogelstimmen – der Frühling steht schon einladend in den Startlöchern, um unseren Frischlufthunger zu stillen. Tipp: Eine Einkehr in der Buschberghütte macht den Ausflug perfekt.
Naturpark Leiser Berge, Niedersulz/NÖ, 18. März, 10 Uhr,
Anm. unter maiingan@wildnisleben.at
www.facebook.com/wildnislebenteachingfeather
www.facebook.com/naturparkenoe
www.facebook.com/naturpark.leiserberge

GUGA∙HÖ „Guga hö“ heißt auf mostviertlerisch so gut wie „hellwach“. Das sollten Sie auch sein, wenn Sie in aller Herrgottsfrühe dem Ski-Guide durch den frischen Schnee hinterherflitzen wollen. Begrüßung an der Feuerstelle. Auch der Brunch hintennach ist geritzt.
Mostviertler Berge/NÖ, jeden Samstag, bis 24. März
Info 0 74 82/204 44, www.mostviertel.at/guga-hoe
www.facebook.com/oetscher
facebook.com/Hochkar
www.facebook.com/event
www.facebook.com/mostviertel

YOGA∙IM∙MUSEUM Um für Kunst aufnahmefähig zu sein, bereitet uns Miss Yoga mit „Vinyasa Flow“-Übungen vor. Fließende Bewegungen gehen in gehaltene über, und die Museumsluft bringt Ruhe in den Atem. Bitte bereits im Yoga-Style erscheinen. Auch für Anfänger.
Musensaal der Albertina, Wien 1, 14. April, 8.30-9.45 Uhr, Online-Anm. unter Miss Yoga Sabine Harbich
www.facebook.com/missyoga.at

YOGA∙IM∙KINO Namasté – auf die Matten, liebe Besucher. Das Beislkino ist leergeräumt und lädt ein, den Morgen mit diversen Yogaeinheiten zu starten. Wenn dann alle so richtig entspannt sind, reisen wir zu Bio-Frühstück und dem Film „20th Century Women“.
Cinema Paradiso, St. Pölten/NÖ, 31. März, 9 Uhr,
Anm. unter yoga@cinema-paradiso.at
www.facebook.com/cinemaparadiso.programmkino
www.facebook.com/YogaNuadSanktPoelten
www.facebook.com/suppendesign

BÄREN∙TRAIL A heilige Ruah: Wer auf Urwald steht, muss keine Weltreise tun. Entlang des Vier-Tages-Trekkingweges wandern Naturjunkies vorbei an mächtigen Schluchten, unterirdisch brodelnden Wasserfällen und tiefgrün mit Moos überzogenen Felsen.
Arbesbach, Altmelon und Rappottenstein/NÖ,
Info 0 28 13/76 04, www.baerentrail.at
www.facebook.com/baerentrail.at
www.facebook.com/waldviertel

l a n d L E B E N
SEKT∙FRÜHSTÜCK Ausflugsstimmung im Weinviertel: Mit einem Achterl Herzblut haben Else und Peter ihr Weingut beackert und gehegt. Buchteln, eingelegtes Gemüse, Eier direkt aus dem Stall – an ausgewählten Tagen lädt die Winzerfamilie zu einem besonderen Frühstücksempfang. Ein Prost aufs Leben mit Sekt brut nature.
Zuschmann & Schöfmann, Martinsdorf/NÖ, 24. März, 9-13 Uhr,
Anm. 0 25 74/84 28, www.zuschmann.at
www.facebook.com/Zuschmann-Schöfmann
www.facebook.com/Weinviertel

AMPHIBIEN∙SCHUTZ In Kürze beginnt wieder die Laichzeit, während der unzählige Kröten zu ihren Geburtsgewässern auf Wanderschaft gehen. Gesucht werden freiwillige Helfer, um Schutzzäune anzubringen und die Tiere kübelweise über die todbringenden Straßen zu befördern. Helfen Sie mit!
Naturschutzbund NÖ, Info 01/402 93 94,
www.naturschutzbund.at
www.facebook.com/naturschutzbundnoe
www.facebook.com/NaturschutzbundÖsterreich

FREDDY∙MALT Hellblaue Augen, cremefarbenes Fell – der vife, weiße Barockesel liebt Stöckchenspiele. So wurde er darauf trainiert, sich mit Pinsel und Farbe nach Herzenslust auszudrücken. Seine selbst gemalten Kunstwerke sind erwerbbar. Sehen Sie beim Maltraining zu.
Treffpunkt: St. Martins Therme & Lodge, Frauenkirchen/Bgld., diverse Termine, Info 0 21 72/205 00,
www.stmartins.at
www.facebook.com/ThermeBurgenland
www.facebook.com/BurgenlandNeuEntdecken

p a n o R A M A
TAG∙DER∙POESIE Wollten Sie schon immer einmal Ihren Schatz mit einem poetischen Kuss auf Papier überraschen? Lasst am „Welttag der Poesie“ Kulis, Bleistifte, Füllfedern rotieren. Zur Belohnung gibt’s gratis Kaffee oder Tee. „Herr Ober, zahlen bitte, hier ist mein Gedicht.“
Diverse Locations, österreichweit, 21. März,
www.meinlcoffee.com
www.facebook.com/JuliusMeinlAustria

MARKT∙ERWACHEN Eröffnung: Kleinbäuerliche Aussteller bieten vielfältige Lebensmittel quer durch die Region. Heutiger Schwerpunkt: österliche Traditionen. Ab April findet der „Markt der Erde“ jeden zweiten Samstag im Monat statt.
Markt der Erde @Slow Food Burgenland, Lutzmannsburg, 24. März,
www.slowfoodburgenland.at
www.facebook.com/Slow-Food-Burgenland

JA∙ICH∙WILL Ausgestellt: Verliebt, verlobt, verheiratet – damit auch die florale Handschrift für immer im Gedächtnis bleibt, bieten die Meisterfloristinnen ausgewählte Hochzeitsarrangements in zarten Farbverläufen.
Blumengestalten, Wien 6, 17. März, Info 01/967 13 87,
www.blumengestalten.at
www.facebook.com/blumengestalten

TAG∙DER∙OFFENEN∙FLASCHEN Im berstend vollen Kühlschrank stehen über 30 Bierspezialitäten aus aller Welt zum Verkosten bereit. Tipp: Die erworbenen Bier-Jetons können am bereitgestellten Roulette-Tisch von Casinos Salzburg mit Fortunas Beistand vermehrt werden. Weiters: Spezialführungen durch den Verkostungskeller. Prost!
Stiegl-Brauwelt, Sbg., 20. April, ab 17 Uhr, www.stiegl.at
www.facebook.com/Brauwelt

WIENER∙WALZER∙BIM Zum Mitsingen und Schunkeln animiert die musikalische Fahrt in einer historischen Garnitur. Im Vorbeifahren lernen Sie die Wirkungsstätten der Strauss-Dynastie kennen. Führung durchs Strauss-Museum zum Ausklang.
Haltestelle Karlsplatz/Otto-Wagner-Pavillon, Wien 1,
24. März, 14. April, 26. Mai, 16. Juni, 15 Uhr,
Res. 0664/456 12 48, www.wienerwalzerbim.at
www.facebook.com/rentabim
www.facebook.com/museumstraussdynastie
www.facebook.com/event

HOLLY∙SHIRT Egal, ob für drunter oder drüber, fade Shirts müssen nicht sein. Aber nur nix von der Stange kaufen, Originelles macht Eindruck. Haben Sie ein Lieblingsmotiv oder möchten ein Andenken an Ihren Schatz? Der Profi druckt’s ruckizucki auf T-Shirts etc. und das mit Waschgarantie. Ultracool sind auch selbst gestaltete Handy-Hüllen. Persönlicher ist nur ein Kuss ...
Hollyshirt, Wien 9, Türkenstraße 3, Info 01/310 14 39,
www.hollyshirt.at
www.facebook.com/hollyshirt

k u l T O U R
MENSCHEN∙BILDER Bildbänke zum Innehalten: Unter freiem Himmel, auf ausgewählten Stadtplätzen der schönen Mark, stellen steirische Berufsfotografen (Bild:Philipp Christof) ihre Motive zum Thema „Menschen“ aus. Tipp: Voten Sie Ihr Lieblingsbild auf Instagram unter@menschenbilder2018
Diverse Plätze/Stmk., bis 31. Dezember,
www.menschenbilder-steiermark.at
www.facebook.com/MenschenbilderSTMK

POLAROID∙WALK Im Rahmen der Schau „We love Burgenland“ lernen wir das Burgenland lieben. Nach einem Crashkurs in Sofortbildfotografie verewigen wir manch wildfremden Flecken auf Polaroid.
Ab Projektraum/Bgld., 25. März & 15. April, 13-15.30 Uhr,
Anm. 0 26 82/719-5500, www.projektraum-burgenland.at
www.facebook.com/projektraumburgenland
www.facebook.com/BurgenlandNeuEntdecken

WALKING∙CONCERT Kopfhörer aufs Haupt und los geht’s durchs Hinterhofgrätzl der Josefstadt. Damit die Leut’ nicht nur beim Reden zsammkommen, beamen die Protagonisten Musser & Schwamberger rotzige Wienerlieder durch die Gehörgänge.
Kurator: Oliver Hangl.
k48, Wien 7, 22. März, 18 Uhr, Vorverkauf & Abendkasse,
www.oliverhangl.com
www.facebook.com/event
www.facebook.com/laokoongruppe

EMILIE∙FLÖGE Theatersolo mit Musik: Hier schwelgen Sie nicht nur in Kunst, sondern haben obendrauf auch noch ein Date mit der geliebten Muse. Nach dem Sektempfang und einem Rundgang durch die Neuaufstellung der Klimt-Sammlung glänzt Maxi Blaha (Bild) als Klimts Liebste.
Oberes Belvedere, Wien 3, bis 22. Mai, 18.30 Uhr,
Info & Karten 01/795 57-134, www.belvedere.at
www.facebook.com/belvederewien

BERNHARD∙AICHNER Ausstellung: Nicht nur Leichen pflastern seinen Weg. Entspannung findet der Krimi-Bestseller-Autor durch meditative Malerei. Er skizziert mit Leidenschaft Körperteile seiner Romanheldin, bedeckt diese in poetischer Wortfarbe bis ein Rausch aus Farbe und Schrift zu einem lyrischen Tatort verschmelzen.
TSV-Galerie, Wien 1, bis 20. April,
www.tsv-galerie.at
www.facebook.com/AICHNERBernhard
www.facebook.com/tsvgalerie

MANRAY Der Künstler erlangte vor allem durch seine Fotoporträts Berühmtheit. Diese Ausstellung möchte den Besuchern Man Ray als Universal-Künstler vorstellen und richtet ihr Augenmerk auf seine weniger bekannten Werke, wie Gemälde, Collagen und experimentellen Film.
Kunstforum, Wien 1, bis 24. Juni, www.kunstforumwien.at
www.facebook.com/KunstforumWien
www.facebook.com/Man-Ray

SUPER∙TRAMPS Es gibt immer einen Weg, nur das Ziel liegt oft verborgen. Bei dieser neuen Tour „Wien – mein giftiger Gürtel“ führt der ehemals obdachlose Ex-Junkie Florian durch die düsteren Gegenden Wiens und lässt an seiner berührenden Lebensgeschichte teilhaben.
Supertramps, Wien, jeden Sa, 14 Uhr,
Anm. 0660/773 43 22, www.supertramps.at/wien-mein-giftiger-guertel
www.facebook.com/supertramps.at

KOSCHERES∙WIEN Schon einmal gefillten Fisch genossen? Bei dieser Lokal-Tour mit einer Vielfalt an Kostproben geben Ihnen die Gourmet-Guides Ezzes in Sachen koscheres Essen und jüdische Traditionen.
GTOUR Genusstouren, Termine nach Vereinbarung, www.gtours.at
www.facebook.com/GTOUR.Genusstouren

k i n d e r W E L T
KI∙JU∙BU Lesungen, Kreativwerkstatt, Bilderbuchkino – beim internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival wachsen Buchstaben zu Abenteuern im Kopf.
Diverse Locations, St. Pölten/NÖ, 17./18. & 21. März, www.kijubu.at
www.facebook.com/KiJuBu

DING∙DONG∙GRÜEZI Dort noch ein wenig Licht, eine Terrasse wäre auch wunderschön – das Theater Sgaramusch bringt Jung und Alt das Häuslbauer-ABC näher.
Festspielhaus, St. Pölten/NÖ, 23. März, 16 Uhr, Karten unter
www.festspielhaus.at
www.facebook.com/festspielhaus

PROBE∙SITZEN Im Rahmen des Kalvarienbergfestes lernt ihr die Arbeit der Feuerwehrjugend kennen. Wetten, dass das Probesitzen im Löschfahrzeug voll spannend wird.
Kalvarienberg, Wien 17, 24. März, 10-17 Uhr,
www.kalvarienbergfest.at
www.facebook.com/kalvarienbergfest
www.facebook.com/fwj.khd.wien

LITERATUR∙FESTIVAL Lesungen, Workshops, Filme, Papiertheater – Literatur für junge LeserInnen ist ein Pflichttermin, nicht nur für Leseratten.
Palais Auersperg, Wien 8, bis 21. März, Info 01/505 03 59,
www.kinderliteraturfestival.at
www.facebook.com/Jugendliteratur

FRAU∙HOLLE Wie ist das nun mit dem Schnee, liebe Kinder? Schneit es wirklich nur kräftig, wenn Goldmarie tüchtig bei den Hausarbeiten hilft? Ab 6 Jahren.
Rabenhof, Wien 3, bis 27. Mai, www.rabenhoftheater.com
www.facebook.com/RabenhofTheater

DIE∙SCHATZTAUCHERIN Mit Omas kleiner Schatulle reist Mia durch die magische Schattenwelt. Nehmt an der Bastelstunde vor der Aufführung teil, liebe Kinder.
Porgy & Bess, Wien 1, 17. & 18. März, Infos & Karten 01/523 91 80,
www.heuschreck.at
www.facebook.com/theaterheuschreck/

www.facebook.com/Porgy-Bess

ABENTEUER∙NACHT Nach Abendessen und Theaterschauen führt ihr um Mitternacht ein selbst einstudiertes Stück auf. Übernachtung dann im Schlafsack.
Dschungel, Wien 7, 21. April, Anm. 01/522 07 20-20,
www.dschungelwien.at
www.facebook.com/dschungelwien

CINDERELLA Diese Opernfassung des viel geliebten Märchens entspringt der Feder der talentierten 12-jährigen Geigerin, Pianistin und Komponistin Alma Deutscher.
Studiobühne Walfischgasse, Wien 1, bis 10. Mai, Karten 01/513 15 13,
www.wiener-staatsoper.at
www.facebook.com/wiener.staatsoper
Instagram @wienerstaatsoper

DIE∙BIRNE∙GLÜHT Von den zündenden Ideen des Thomas Alva Edison geht euch sicher ein Licht auf. Ab 6.
Theater des Kindes, Linz/OÖ, bis 26. Juni, Karten 0732/605 255,
www.theater-des-kindes.at
www.facebook.com/KinderundErwachsene/

DISASTROUS Jedem Desaster folgt Veränderung mit der Hoffnung auf das Gute. Ein Tanztheater ab 11 Jahren.
Dschungel, Wien 7, bis 27. April,
Karten 01/522 07 20-20, www.dschungelwien.at
www.facebook.com/dschungel.wien

WOLF „Rotkäppchens Entscheidung aus dem Bauch heraus“: Der Geschichtenerzähler macht sich mit vier Musikern auf den Weg durch das Grimm’sche Märchen. Für Kinder ab 6 Jahren.
Next Liberty, Graz/Stmk., bis 8. Juni, Karten 0316/8000,
www.nextliberty.com
www.facebook.com/NextLibertyGraz

Cw0T-8vlviY

DIE∙WEISSE∙ROSE Für ein Leben in Frieden und Freiheit: Ein Stück unter der Regie von Petra Wüllenweber rund um die Geschwister Scholl. Ab 13 Jahren.
Theater im Zentrum, Wien 1, bis 21. März,
Karten 01/521 10, www.tdj.at
www.facebook.com/TheaterderJugend

DIE∙KLEINE∙HEXE Mit ihren erst 127 Jährchen, hat die kleine Hexe noch striktes Hexenbesen-Tanzverbot auf dem Blocksberg. Als sie aber in der Walpurgisnacht dort erwischt wird, erteilt der Hexenrat eine Strafe. Ein Bühnenstück nach dem Kinderbuch von Otfried Preußler.
Landestheater, St. Pölten/NÖ, bis 26. Mai, Karten 02742/90 80 80-600,
www.landestheater.net

WWWas? Kindern fallen Fragestellungen ein, da können Erwachsene aufgrund fehlender Fantasie nur staunen. Dieses Buch lüftet Geheimnisse übers Internet, die auch Große g’scheiter machen.
„WWWas?“ von Jan von Holleben,
www.thienemann-esslinger.de

www.facebook.com/thienemann.esslinger
Instagram @thienemann_esslinger_verlag

d i e s & d a s
SEITEN∙STARK Spiel, Chat, Frage der Woche etc. - diese Homepage bietet Kindern jeden Menge Antworten auf Fragen rund ums Internet
www.seitenstark.de