© FH OÖ

freizeit Leben, Liebe & Sex
06/26/2012

SolarCar Challenge zeigt Kraft der Sonne

Die FH Oberösterreich in Wels veranstaltete vor wenigen Tagen ein Wettrennen ferngesteuerter Solarautos.

Wie man mit umweltfreundlicher Technik spannende Wettrennen inszenieren kann, zeigte vor wenigen Tagen die FH Oberösterreich. Am 21. Juni wurde in Wels die erste RC-SolarCar Challenge veranstaltet, ein Grand Prix mit ferngesteuerten Solarfahrzeugen. Bei dem Rennen tragen 17 Teams aus Österreich und Deutschland mit selbst gebastelten Autos an. Der SolarCar-Champion kam am Ende aus Salzburg.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

SolarCar Challenge FH Oberösterreich in Wels Solarenergie Solarauto Wettbewerb.

Solarenergie für junge Zielgruppe

Die Fachhochschule hält Elektromobilität für ein in Zukunft maßgebliches Thema. Mit der SolarCar Challenge will die Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften Solarenergie einer jungen Zielgruppe zugänglich machen. Bei der Konstruktion der Wettbewerber gab es nur zwei Regeln: Das Fahrzeug durfte maximal 70 Zentimeter lang und 40 Zentimeter breit sein und keine Akkus beinhalten.

Die Veranstalter, Helmut Hüttmannsberger und Erwin Eisschiel, zeigten sich vom Einfallsreichstum der Teilnehmer begeistert: "Bei der Konstruktion der Antriebe gab es viele interessante Ansätze. Von vielen Eigenentwicklungen über umgebauten Rennautos oder Lego-Bauteile bis hin zu nachgeführten Solarpaneelen."

SolarCar-Champion aus Salzburg

Den Bewerb der FH-Studierenden und MitarbeiterInnen entschied das Automatisierungstechnik-Studententeam "AT10a“ für sich. Den Bewerb der Hobby-Modellbauer gewann das Team Robitronic. Den ersten Preis in der Kategorie "Design, Konstruktion, Poster“ holte sich das aus Deutschland angereiste Team der Hochschule Aschaffenburg. Unter den sieben schnellsten Solarcars wurde schließlich der Hauptpreis – der "SolarCar-Champion“ ausgefochten: Nach zahlreichen Überholmanövern setzte sich der Polizei SV Salzburg knapp vor Robitronic durch.

Wegen des Erfolgs der SolarCar Challenge plant man einen Ausbau der Veranstaltung im nächsten Jahr. Dann soll es auch eigene Bewerbe für HTL, AHS und BHS geben. Voranmeldungen sind bereits jetzt möglich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.